Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Veranstaltungen im Steglitz Museum im März 2013

Pressemitteilung vom 07.03.2013

Musik – Chanson zum Frauentag Freitag, 08.03.2013, 19.30 Uhr

Am 19.03.1911 fand in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA der erste internationale Frauentag statt. Mehr als eine Millionen Frauen gingen auf die Straße, um ihr Wahlrecht einzufordern. 1904 gründete sich in Berlin der Weltbund für Frauenstimmrecht (International Alliance of Women). Erst 15 Jahre später, am 19.01.1919, konnten Frauen in Deutschland weibliche Abgeordnete in ein deutsches Zentralparlament wählen. Die Abschaffung des Dreiklassenwahlrechts ermöglichte die lang erstrebte volle Beteiligung am politischen Leben. Doch im gesellschaftlichen Gedächtnis änderte sich das Bild der Frau nur träge.

Anmeldung: erforderlich
Kosten: 10,00 Euro
Veranstalter/Ort: Steglitz Museum, Drakestraße 64 A, 12205 Berlin, Tel.: (030) 8332109, E-Mail, Internet Führungen durch die Ausstellung „Erfinder und Gründer der Industriegeschichte“ Sonntag, 10.03./24.03.2013, 15.00 Uhr

Eintritt: frei
Veranstalter/Ort: Steglitz Museum, Drakestraße 64 A, 12205 Berlin, Tel.: (030) 8332109, E-Mail, Internet Führung durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Dienstag, 19.03.2013, 16.00 Uhr

Anmeldung: erforderlich –Treffpunkt im Steglitz Museum erfragen.
Eintritt: frei
Veranstalter: Steglitz Museum, Drakestraße 64 A, 12205 Berlin, Tel.: (030) 8332109, E-Mail, Internet Die Gélieustraße in Steglitz – Geschichte einer Familie – Von der Erzieherin der Königin Luise bis zum preußischen General. Lesung und Vortrag mit Claudia von Gélieu Sonnabend, 16.03.2013, 19.30 Uhr

Die hugenottische Familie stammt aus Neuchâtel. Der heutige Schweizer Kanton war von 1707 bis 1857 preußisch. Salomé de Gélieu war die Erzieherin von Königin Luise. Bernhard von Gélieu war an dem Versuch beteiligt, Friedrich Wilhelm IV. sein Land in der Schweiz zu retten. Als letzter männlicher Nachkomme floh er nach Berlin, wurde General unter Luises Sohn. 1914 wurde in Steglitz eine Straße nach ihm benannt.

Anmeldung: erforderlich
Kosten: 10,00 Euro
Veranstalter/Ort: Steglitz Museum, Drakestraße 64 A, 12205 Berlin, Tel.: (030) 8332109, E-Mail, Internet Musikalischer Salon Mittwoch, 27.03.2013, 19.30 Uhr

Der musikalische Salon, moderiert von Chansonnette, stellt Künstler aus dem Bezirk vor. Musik wird in diesem Rahmen zur Sprache der Kulturen ohne Grenzen.
Anmeldung: erforderlich
Kosten: 10,00 Euro
Veranstalter/Ort: Steglitz Museum, Drakestraße 64 A, 12205 Berlin, Tel.: (030) 8332109, E-Mail, Internet

Das Steglitz Museum hat neue Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr