Letzte Aufführungen von Tschechows "Eine langweilige Geschichte" in der Schwartzschen Villa vom 28.12. bis 30.12.2012!

Pressemitteilung vom 17.12.2012

Anton Tschechow: Eine langweilige Geschichte – Bühnenfassung von Bernd Ludwig
Mit Bernd Ludwig und Nadine Meier
Regie: Ulrich Simontowitz
Bühnenbild: Thomas Altkrüger

Im letzten Jahr hatte diese Produktion in der Schwartzschen Villa Premiere. Inzwischen wurde sie viel beachtet und hoch gelobt:

„Eine herausragende Inszenierung der gleichnamigen Erzählung von Anton Tschechow…” – so steht es in der Einladung zur Internationalen Tschechow-Woche in diesem Jahr in Badenweiler.

Der Tagesspiegel: „Es ist der unsentimentale Ton eines Lebensbilanzierers, der keine Philosophie und keine falsche Kunst gelten lässt… Die bitterkomische Bedeutung der Leere beherrschte der kaum 30-jährige Tschechow hier schon meisterlich. …mehr braucht die konzentrierte Inszenierung nicht, die Ludwig und Meier mit ihrem direkten Spiel beleben und zur packenden Erzählung machen.“

zitty: „Pointiert, bitter und kurzweilig. …die junge Nadine Meier sorgt mit ihren Auftritten als Ziehtochter, als Geistesverwandte und Sehnsuchtsobjekt des alten Intellektuellen für einen frischen und strahlenden Gegenpol.“

Termine: Freitag, 28.12.2012, 20.00 Uhr; Samstag, 29.12.2012, 20.00 Uhr; Sonntag, 30.12.2012, 20.00 Uhr
Ort: Schwartzsche Villa, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin
Eintritt: 14,00 € (ermäßigt: 8,00 €)
Karten unter der Telefonnummer (030) 6825176