Verleihung des Eurocities Award in der Kategorie Partizipation an das Berliner Netzwerk U18 am 17.12.2012

Pressemitteilung vom 14.12.2012

Die hohe Wahlbeteiligung in Steglitz-Zehlendorf bei den U18-Wahlen in Berlin zeigt deutlich, dass Politik für Kindern und Jugendlichen ein wichtiges Anliegen ist. Deshalb ist die Auszeichnung mit dem Eurocities Award in der Kategorie Partizipation an das Berliner Netzwerk U18 eine hohe Anerkennung für das erfolgreiche Projekt der U18-Wahlen. Am 17.12.12 wird der Preis im Roten Rathaus feierlich überreicht. Damit finden die U18-Wahlen eine internationale Anerkennung und honorieren zugleich auch den wachsenden Erfolg bei Kindern und Jugendlichen.
Das Berliner Netzwerk U 18 setzt sich aus öffentlichen und freien Trägern zusammen. Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf wird im Netzwerk durch das Kinder- und Jugendbüro vertreten. Die U18-Wahl ermöglicht Heranwachsenden, sich in die Politik einzubringen und eigene Interessen, Themen und Trends deutlich zu machen. In vielen Veranstaltungen wie Politikerparcours, Podiumsdiskussionen, künstlerische Aktionen und mit der Einbindung von sozialen Netzwerken können junge Menschen sich mit Politik und Parteien im Bezirk aktiv auseinanderzusetzen.
Auch im nächsten Jahr zur Bundestagswahl 2013 wird es vielfältige Aktionen geben, um die Berliner Spitzenposition von Steglitz-Zehlendorf bei der Stimmabgabe mit 43 Wahllokalen und 4661 Kindern und Jugendlichen abgebenen Stimmen zu übertreffen..