Die Zehn Stolpersteine des EU-Fundraisings – und wie Organisationen sie überspringen können, Veranstaltung am 28.11.2012 - Anmeldung bis 23.10.2012

Pressemitteilung vom 15.11.2012

Die EU-Beauftragte des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf bietet in Kooperation mit der EuropaBeratung Berlin am 28.11.2011, in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr, eine Informationsveranstaltung zur Beantragung von EU-Fördergelder an. Ort: Rathaus Steglitz, Schloßstr. 37, 12163 Berlin, Raum 302 Inhalt: “Unsere Organisation benötigt dringend Geld, da dachten wir an EU-Mittel!”
“Was meinen die eigentlich mit Kofinanzierung?”
“Wir haben eine ganz tolle Projektidee – da muss doch irgendein Fördermittel-Programm der EU dazu passen!”

EU-Fördermittel können dazu dienen, die Projekte von Organisationen zu finanzieren und die eigene Arbeit zu internationalisieren. Gleichzeitig birgt das EU-Fundraising auch seine Herausforderungen. Viele Menschen erleben den EU-Fördermittel-“Dschungel” als unübersichtlich und verwirrend. Aufgrund mangelnder Kenntnisse machen sie bei der Beantragung und der Durchführung von Projekten gravierende Fehler. Besser ist es, sich vorher über die Stolpersteine zu unterhalten, die Organisationen bei der Projektarbeit überspringen sollten!
In dem Seminar werden auf unterhaltsame Weise zehn Missverständnisse und Fehler vorgestellt, die in der Praxis häufig auftreten. Gleichzeitig wird aufgezeigt, wie man sie vermeiden kann, wenn man sie frühzeitig berücksichtigt. Zielgruppe: Die Infoveranstaltung richtet sich besonders an
• Menschen, die sich dafür interessieren, EU-Fördermittel zu beantragen, aber noch wenig Erfahrung darin haben,
• Menschen, die Ihre Fähigkeiten im Bereich von EU-Fundraising und Projektentwicklung verbessern möchten,
• Mitarbeiter/innen von Organisationen, Vereinen, Trägern, Unternehmen und Initiativen im Non-Profit- oder Bildungsbereich.
Bitte beachten Sie, dass in diesem Seminar keine Förderprogramme des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit vorgestellt werden.

Begrenzte Teilnehmerzahl! – Um Anmeldung per E-Mail bis zum 23.11.2012 wird gebeten. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Christina Wegner unter der Tel.-Nr. (030) 90299-5258 gerne zur Verfügung. Die EuropaBeratung Berlin ist ein Projekt der Zukunftsbau GmbH. Im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und gefördert durch den Europäischen Sozialfonds.