Kinder- und JugendForum am 10.11.2012

Pressemitteilung vom 07.11.2012

Am 10. November 2012, zwischen 15.00 und 18.00 Uhr, findet das diesjährige Kinder- und JugendForum Steglitz-Zehlendorf statt; dieses Jahr unter dem Motto „Seht ihr was, was wir nicht sehen?“ – denn Kinder sehen ihre Lebenswelt mit anderen Augen als Erwachsene. Bei Planungen und Entscheidungen rund um Schule, Freizeit und den Kiez müssen deshalb immer ihr Blick und ihre Ideen berücksichtigt werden!
Zu diesem Perspektivenwechsel lädt deshalb das Kinder- und Jugendbüro am Samstag ins Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37, 12163 Berlin, ein: Kinder und Jugendliche des Bezirks werden wieder kräftig mitmischen und ihre Anliegen, Wünsche und auch Projektideen den Politikern und Politikerinnen vorstellen und mit ihnen über Umsetzungsmöglichkeiten diskutieren. Natürlich sind auch alle anderen Interessierten herzlich willkommen. Der BV-Vorsteher, René Rögner-Francke, und die Bezirksstadträtin für Jugend, Christa Markl-Vieto, werden zur Eröffnung begrüßen und die Veranstaltung begleiten. Bereits zum 9. Mal organisiert das Kinder- und Jugendbüro mit Unterstützung der Bezirksverordnetenversammlung ein solches Forum, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Immer mehr Kinder und Jugendliche nutzen die Chance ihre Anliegen in diesem Rahmen kundzutun, unter anderem mit dem Ziel mit anwesenden Vertretern aus der Politik schriftliche Vereinbarungen für die Umsetzung ihrer Forderungen zu schließen. So haben auch dieses Jahr wieder viele Kinderrechte-Teams gesehen, was Erwachsene nicht immer sehen, und sich wie die stets engagierten Schüler und Schülerinnen der Biesalski-Schule für das Forum angekündigt. „Wir haben gemerkt, wie wichtig es ist, dass jedes Kind weiß, welche Rechte es hat. Unser Anliegen ist: Wer seine Rechte kennt, kann sie auch nutzen!“
Am letztjährigen Kinder- und Jugendforum nahmen über 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil, es gab einen regen Austausch zu den Ideen der jungen Menschen und zahlreiche Projektgruppen fanden Paten für ihre Anliegen.
Das diesjährige Kinder- und JugendForum wird von der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und der Kreuzberger Kinderstiftung gefördert.
Das Kinder- und Jugendbüro hat als zentrale Anlauf-, Informations- und Vernetzungsstelle für Kinder- und Jugendpolitik in Steglitz- Zehlendorf das Ziel, die gesetzlich verankerten Mitwirkungsrechte
von Kindern und Jugendlichen zu verwirklichen. Wir verstehen Kinder und Jugendliche als Experten und Expertinnen in eigener Sache und unterstützen sie darin, ihre Interessen selbst zu vertreten. Für Rückfragen: Hella Schleef
Machnower Straße 4
14165 Berlin
Telefon: (030) 8158102
E-Mail