Auch in 2020 wieder: Jeder Eimer hilft!!

Nach den extrem trockenem Sommern 2018 und 2019 gab es im Südwesten Berlins leider auch in der Folgezeit keine wirklich ergiebigen Niederschläge. In den letzten 5 Wochen fiel fast gar keinen Niederschlag. Dies führt dazu, dass das wenige, für die Pflanzen verfügbare Wasser bald aufgebraucht sein dürfte, wenn es nicht in Kürze ergiebig regnet.

Der Fachbereich Grünflächen hat darauf bereits reagiert und bewässert nun verstärkt empfindliche Gehölze insbesondere Jungbäume im Straßenland. Teilweise erfolgt eine Unterstützung durch beauftragte Firmen, die auch aus Sondermitteln des Landes Berlin finanziert werden.

Die Steglitz-Zehlendorfer Bezirksstadträtin Maren Schellenberg bittet darüber hinaus alle engagierten Bürgerinnen und Bürger, im Rahmen ihrer Möglichkeiten Bäume und Gehölze in ihrem Umkreis zu wässern.
Auch falls es in den kommenden Tagen erste Schauer geben sollte, wären zusätzliche Wassergaben sehr hilfreich. Der tiefgründig ausgetrocknete Boden kann viel Wasser aufnehmen. Es ist besser alle paar Tage durchdringend zu wässern als täglich nur kleine Mengen zu gießen.

Jeder Eimer hilft!!