Kunst und Kultur im Gutshaus Steglitz im Rahmen der 65. Steglitzer Woche

"DIE MÖWE"

Bildvergrößerung: Die Möwe
Bild: Stefan Kleinert

Komödie von Anton Tschechow / offene und szenische Probe
Das Stück stellt die Frage, ob Kunst nicht die Welt verändern muss. Die junge Generation mit revolutionären Ideen begehrt auf. Die Figuren suchen, irren, hoffen, lieben und scheitern an sich selbst. Es ist ein komödiantisches Stück, das die Tragik der scheiternden Menschen besonders deutlich macht. Alle Figuren träumen vom Aufbruch, leiden aber an ihrer Alltäglichkeit und finden doch keinen Ausweg!?

So, 28. Mai um 16:00 Uhr
offene und szenische Probe
Gutshaus Steglitz
Schloßstr. 48, 12165 Berlin
Eintritt: 5 €
Karten unter: E-Mail (kunst_und_kultur_im_gutshaus@aol.de)
Regie: Stefan Kleinert

"WOYZECK"

Bildvergrößerung: "WOYZECK"
Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Von Georg Büchner

Missverständnisse, Eifersucht, Wahn, Drill, Liebe, Sehnsucht. Woyzeck verläuft sich im Labyrinth seiner eigenen Gefühle.

Ein Getriebener, der zusätzlich noch den krankhaften Anforderungen seiner Umgebung willkürlich ausgesetzt ist.
Gleichzeitig ist es die Tragödie seiner Verlobten Marie. Auch sie wird zum Opfer ihrer Wünsche.

So, 11. Juni um 16:00 Uhr offene und szenische Probe
Gutshaus Steglitz
Schloßstr. 48, 12165 Berlin
Eintritt: 5€
Karten unter: E-Mail (kunst_und_kultur_im_gutshaus@aol.de)
Regie: Stefan Kleinert