Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Spendenaufruf für die tierischen Bewohner im Gemeindepark Lankwitz

Schon lange ist bekannt, dass man im Gemeindepark Lankwitz nicht nur in der Natur spazieren und entspannen, sondern auch verschiedene Tiere antreffen kann. Neben dem Parkteich mit seinen Enten und Wasservögeln gibt es auch ein Gehege mit Damwild und Mufflons zu bestaunen, und es lassen sich Zwergziegen, Schafe, Brahma-Riesenhühner und Sittiche beobachten.

Seit Ende November informieren nun auch neue Schilder über die tierischen Bewohner und ihre Lebensgewohnheiten. Da die Tiergehege und Volieren teilweise in die Jahre gekommen und dringend sanierungsbedürftig sind und der Bezirk im Moment kein Geld für diese Investition bereitstellen kann, sind Sach- und Geldspenden weiterhin erwünscht.

Wenn Sie für den Erhalt und Verbesserung der Tiergehege oder der Futterkosten spenden möchten, nutzen Sie bitte folgendes Spendenkonto:

• Bankverbindung: DE 36 1005 000 1210 0034 02 ( BIC: BELADEBEXXX)
• Kassenzeichen 2036000467305
• Stichwort: Tierhaltung

Bei Spenden für einen bestimmten Zweck nutzen Sie bitte die Stichwörter “Futtermittel”, “Versorgung” (tierärztliche Versorgung, Hufpflege etc.) oder “Gehege” (Instandhaltung der Gehege). Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte ihre Adresse auf dem Überweisungsträger mit an.

Weitere Informationen zur Spendenaktion oder Fragen zum Gemeindepark beantwortet Frau Donner vom Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf oder Tierpfleger Herr Leonhard unter der Email Adresse fb-gruen@ba-sz.berlin.de

Einen Überblick über die Lage der verschiedenen Gehege und Volieren im Park gibt die folgende Karte.
Karte des Gemeindeparks Lankwitz
Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf