Drucksache - 1044/XX  

 
 
Betreff: Eingeschränkte Durchfahrt Flankenschanze/Hohenzollernring
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:LinksfraktionLinksfraktion
Verfasser:Leschewitz, L. 
Drucksache-Art:Große AnfrageGroße Anfrage
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beantwortung
21.11.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Gr. Anfrage Linksfrakt. vom 12.11.2018
Antwort vom 03.12.2018

  1. Wem gehört das Gelände, auf dem ehemals das Spandauer Sozial- und Wohnungsamt untergebracht war?

 

  1. Existierte vor der jetzigen Nutzung ein grundbuchlich gesichertes Wege- und Durchfahrtsrecht?

 

  1. Existierte ein gepflasterter Gehwegstreifen?
    1. Wenn ja, warum existiert dieser nicht mehr?

 

  1. Ist dem Bezirksamt bekannt, dass neben der durch ein verschlossenes Tor gesperrten Einfahrt eine schmale, ebenfalls verschlossene Tür, die das Fahren für Radfahrer auf Asphalt ermöglichen könnte, existiert?

 

  1. Wer hat diese Sperrungen in dieser Form veranlasst und genehmigt?

 

  1. Ist dem Bezirksamt bekannt, dass die (vielleicht nicht einmal gesetzlich abgesicherte) Durchwegung für Passanten und Radfahrende aufgrund der schlechten Einsehbarkeit und schwierigen Nutzung zu Unfällen und Gefährdungen führt?
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen