Drucksache - 1009/XX  

 
 
Betreff: "Lehrer ohne vollständige Lehrbefähigung" und "Quereinsteiger" an Spandauer Schulen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUCDU
Verfasser:Meißner, A. 
Drucksache-Art:Große AnfrageGroße Anfrage
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beantwortung
21.11.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Gr. Anfrage CDU vom 06.11.2018
Antwort vom 28.11.2018

  1. Wie viele „Lehrer ohne vollständige Lehrbefähigung“ unterrichten zur Zeit in den 1. und 2. Klassen der Spandauer Grundschulen?

1.1Wie hoch ist die Anzahl in absoluten Zahlen?

1.2Wie hoch ist der prozentuale Anteil im Vergleich zu vollausgebildeten Lehrkräften?

 

  1. Wie viele „Quereinsteiger“ unterrichten zur Zeit in den 1. und 2. Klassen der Spandauer Grundschulen?

2.1Wie hoch ist die Anzahl in absoluten Zahlen?

2.2Wie hoch ist der prozentuale Anteil im Vergleich zu vollausgebildeten Lehrkräften?

 

  1. Welche Voraussetzungen werden für die Übernahme an einen „Lehrer ohne vollständige Lehrbefähigung“ in den Schuldienst gestellt?

 

  1. Welche Voraussetzungen werden für die Übernahme an einen „Quereinsteigern“ in den Schuldienst gestellt?

 

  1. Erachtet das Bezirksamt die universitäre Ausbildung von Lehrkräften, insbesondere in Hinblick auf die erziehungswissenschaftlichen Anteile dieses Studiums, und die „Zusatzqualifikation“ von „Lehrer ohne vollständige Lehrbefähigung“ und „Quereinsteigern“ als gleichwertig?

 

  1. Welche Vertragslaufzeit haben die Verträge von Lehrern ohne vollständige Lehrbefähigung und werden diese zu Beginn der Sommerferien arbeitslos?
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen