Drucksache - 1940/XIX  

 
 
Betreff: Mehr Sicherheit für Senioren
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUBzStR Röding
Verfasser:BzStR Röding 
Drucksache-Art:DringlichkeitsantragVorlage - zur Kenntnisnahme -
   Beteiligt:BzBm Kleebank
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
13.07.2016 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung als Schlussbericht
14.12.2016 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
D-Antrag CDU v. 13.07.2016
Vorl. z. K. v. 09.09.2016

Die Beschilderung des Havelradweges erfolgte im Mai 2010. Die Wegweisung (grüner Pfeil auf weißem Grund) sieht seither eine Führung des Fahrradverkehrs von der Triftstraße kommend über den südlichen Abschnitt der Frieda-Arnheim-Promenade diagonal über den "Stadtplatz" zum Brauereihof und weiter zur Eiswerderstraße -und umgekehrt- vor.

 

Im nördlichen Teil der Frieda-Arnheim-Promenade, also im Bereich der Seniorenresidenz bzw. der Gaststätte, ist vom Bezirksamt im Juni 2016 das Radfahren durch Aufstellung von Z 242 (Fußngerzone) bzw. Z 254 StVO (Verbot für Radfahrer) untersagt worden. Das Bezirksamt hat diese eindeutige Rechtslage jeweils am Beginn der Regelung durch Markierung des Symbols "Fußnger" zusätzlich verdeutlicht.

 

Das Bezirksamt bittet, den Auftrag der Bezirksverordnetenversammlung damit als erfüllt anzusehen.

 

Berlin-Spandau, den 09.09.2016

Das Bezirksamt

 

 

Kleebank                                                                                                  ding

Bezirksbürgermeister                                                                                    Bezirksstadtrat

 


Begründung:

 

Die Frieda-Arnheim-Promenade vor der Senioren-Residenz Katharinenhof ist als Fußngerzone ausgewiesen. Der Radweg wird an dieser Stelle umgeleitet und führt über den Brauereihof. 90 % aller Radfahrer fahren jedoch weiterhin am Wasser entlang und dies teilweise ohne Rücksicht auf die Senioren. Nur ein Hinweisschild macht auf die Umleitung über den Brauereihof aufmerksam. Dieses ist leicht zu übersehen und führt zu Verirrungen der Radfahrer auf dem Gelände.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen