Drucksache - 1920/XIX  

 
 
Betreff: Fahrradparkplätze am Bahnhof Spandau
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:PiratenBzBm Kleebank
Verfasser:BzBm Kleebank 
Drucksache-Art:AntragVorlage - zur Kenntnisnahme -
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
13.07.2016 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung als Zwischenbericht
14.12.2016 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag Piraten v. 04.07.2016
Vorl. z.K. v. 15.09.2016

Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank hat am 3. August 2016 mit Staatssekretär Christian Gaebler, MdB Swen Schulz und Andreas Keil vom Centermanagement der Arcaden ein Fachgespräch geführt und sich ein Bild vor Ort gemacht.

Alle Beteiligten stehen dem Ansinnen, Fahrradstellplätze und möglicherweise auch abschließbare Boxen und eine EBike-Ladestation zwischen dem Bahnhof und den Arcaden einzurichten, positiv gegenüber.

Die Senatsverwaltung wird sich an die S-Bahn Berlin GmbH wenden, damit die nächsten Schritte eingeleitet werden können.

 

Über den weiteren Fortgang wird berichtet.

 

 

Berlin-Spandau, den 15.9.2016

 

 

Kleebank

Bezirksbürgermeister


Begründung:

 

Die Fahhradparkplätze sind in der Zeit von 10 bis 19 Uhr immer alle belegt. Wenn man den Fahrradverkehr stärken will, sollten ausreichende Stellflächen vorhanden sein.

Der Bahnhof Spandau wird zum Umsteigen auf den ÖPNV genutzt, bei einer verbesserten Attraktivität hier, zieht dies nachhaltig ökologische Vorzüge mit sich.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen