Direkt zum Inhalt der Seite springen

Der Ortsteil Kladow

Kladow ist der südlichste Ortsteil des Bezirkes und wird im Norden vom Ortsteil Gatow, im Osten und Südosten von der Havel und im Westen und Südwesten vom Land Brandenburg begrenzt und ist in einer wunderschönen Fluss- und Seenlandschaft eingebettet. Zudem fährt die Fährlinie F10 der Berliner Verkehrsbetrieb (BVG) stündlich zwischen Kladow und Wannsee. Schon seit Jahrzehnten gehört das sommerliche Bad am Groß-Glienicker-See dazu. Aber auch Angler, Segler, Paddler und Ruderer kommen auf ihre Kosten.

Auch historisch gesehen hat Kladow einiges zu bieten. Die Gebäude Gut Neukladow (1800) und die Dorfkirche (1818) datieren zurück bis ins 17. und 18. Jahrhundert. Die Dorfkirche wurde vermutlich im 14. Jahrhundert erbaut. In Kladow wurden jedoch auch viele Neubausiedlungen errichtet, wie z.B. die 1959/1960 errichtete „Finnenhaussiedlung“. Auf dem Gebiet des ehemaligen Flugpatzes Gatow, der inzwischen zu großen Teilen wieder zu Kladow gehört, ist die sogenannte „Landstadt Gatow“ - ein realtiv neues Bauprojekt - entstanden.

Kladow gilt als Dorf in der Millionenstadt Berlin. Mit der Einweihung des neuen Einkaufszentrums „Cladow-Center“ hat sich das Leben teilweise aus dem Dorfkern heraus verlagert. Nach wie vor bietet dieser jedoch zahlreiche – teilweise alteingesessene – Geschäfte und Restaurants.

Lassen Sie sich mit nachfolgender Bildergalerie virtuell durch den Ortsteil Kladow führen.

Kontakt

Bezirksamt Spandau von Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Carl-Schurz-Str. 2/6
13597 Berlin
Stadtplan

Postanschrift:
13578 Berlin
Tel. 90279-7534 / -2301
Fax: 90279-2700

E-Mail

Fahrverbindungen