Pflege der Teltower Schanze

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fba-spandau%2Fbuergerhaushalt%2Fnode%2F1991
Vorschlags-Nr: 
2020-0029
Art des Vorschlages: 
Ausgabevorschlag
Haushaltsjahr: 
2020
Stand der Umsetzung: 
abgelehnt abgelehnt
Ortsteil: 
Wilhelmstadt
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Die Reste der Teltower Schanze wachsen immer mehr zu und es sollten die wesentlichen Überreste Bauwerkes vom Wildwuchs befreit werden.

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Die Wallanalage mit ihren Kasematten der Schanze an der Teltower Str./Elsgrabenweg ist der letzte erhaltene Teil eines Walles und deren Schutzräume einer Schanze in Spandau.
Um diese wieder Sichtbar zu machen und die restlich noch erhaltenen Bauwerksteile langfristig der Nachwelt zu erhalten, bevor Wurzeln wesentliche Schäden anrichten, soll der Wildwuchs beseitigt werden.
Im zweiten Schritt sollten die beschädigten Bauwerksteile denkmalgerecht restauriert werden.

Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Weitere Bilder: 
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze
Pflege der Teltower Schanze

Stellungnahmen

Abteilung Wirtschaftsförderung, Soziales, Weiterbildung und Kultur - 9. August 2019 - 7:41

Amt für Weiterbildung und Kultur vom 08.08.2019:

Die Teltower Schanze ist für die Geschichte Spandaus als Militär- und Festungsstadt von besonderer Bedeutung. Sie ist neben dem Fort Hahneberg und der Burgwallschanze die einzige, noch weitgehend in ihrer Anlage und ihren Dimensionen erlebbare Befestigungsanlage der ehemaligen Spandauer Befestigung, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts existierte. Das zentrumsnahe Bauwerk selbst stammt aus dem späten 19. Jahrhundert und ist in Beton und gelbem Ziegelsichtmauerwerk errichtet. Der Zustand ist im Kern noch gut, allerdings sind durch Bewuchs bereits erhebliche Schäden im Mauerwerk der baulichen Befestigungsanlagen entstanden. Die Erdwälle hingegen sind noch großenteils in ihren Dimensionen erfahrbar.  

Im Rahmen der aktuellen kultur-touristischen Initiativen und neuen Spandauer Konzepte sowie der Arbeit des Stadtgeschichtlichen Museums in Bezug auf die Geschichte der Stadt als Rüstungs- und Militärstandort  soll die Teltower Schanze als Highlight in entsprechende Rundtouren, Führungs- und Vermittlungsangebote eingebunden werden. Auch gilt es zu überlegen, ob eine Dokumentation für Besucher*innen in den Räumlichkeiten regelmäßig zugänglich gemacht werden kann.

Insofern ist aus Sicht des Kulturamtes eine sukzessive Sicherung und Wiederherrichtung der baulichen Anlagen mehr als wünschenswert und sollte aufgrund des bereits weit fortgeschrittenen Bewuchses mit verschiedenen Gehölzen rasch begonnen werden.

Kommentare

Zum Abgeben eines Kommentares müssen Sie sich anmelden.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
abgelehnt abgelehnt
Abschlussvermerk: 

Nach Mitteilung der Dienststelle kann eine Restaurierung der restlichen Wallanlage "Teltower Schanze" aus bezirklichen Mitteln nicht finanziert werden, da andere Projekte Priorität haben. Sobald sich eine andere Fianzierungsmöglichkeit findet, wird das Bezirksamt Maßnahmen zur Sicherung und Wiederherstellung einleiten.