Informationen zum Coronavirus

Über die aktuellen Entwicklungen im Land Berlin informiert Sie die Senatskanzlei zentral unter https://www.berlin.de/corona/

Bitte beachten Sie auch den reduzierten Betrieb der bezirklichen Einrichtungen des Bezirksamtes Spandau!

Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen

Das Bezirksamt Spandau dankt dem Öffentlichen Gesundheitsdienst für seinen Einsatz in der Corona-Krise .. weiterlesen

 

Fahrbahnsanierung Ungewitterweg

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fba-spandau%2Fbuergerhaushalt%2Fnode%2F2121
Vorschlags-Nr: 
2021-0001
Art des Vorschlages: 
Ausgabevorschlag
Haushaltsjahr: 
2021
Stand der Umsetzung: 
In Bearbeitung In Bearbeitung

Das ist mein Vorschlag:

Der Anfang des Ungewitterwegs (Hausnummer 1-30) ist eine unbefestigte Straße (kein Asphalt, Keine Pflastersteine, nur Staub, Schlamm und Schlaglöcher) im Spandauer Ortsteil Staaken. Wegen der unhaltbaren Zustände bitten die Anwohner endlich nach Jahrzenten die Fahrbahn zu sanieren (Fortführung der Fahrbahnsanierung, mindestens Gräderarbeiten). Die Mitte und das Ende der Fahrbahn des Ungewitterwegs wurde in 2011 saniert. Der Anfang des Ungewitterwegs wurde jedoch ignoriert.

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten die Fahrbansanierung des Ungewitterwegs fortzuführen. Im Jahre 2011 wurde die Fahrbahnsanierung im Ungeweitterweg für 40.000 € durchgeführt. Die Straße sieht sehr gelungen aus und ist nun sicher zu befahren. Jedoch wurde diese nur von den Hausnummern 76 bis 31 getan. Völlig vergessen wurde der Anfang der Straße vom Ungewitterweg 1 bis 30 (Ecke Hackbuschstr.).
Es handelt sich um eine unbefestigte Straße mit Schlaglöchern. Es befinden sich weder Asphalt noch Pflastersteine. Die Straße ist enorm schwer zu begehen und weder mit dem Fahrrad noch dem PKW zu befahren. Für meinen 100% schwerbehinderten Bruder ist es ein Alptraum, da er leider nicht angemessen vom werktäglichen Behindertenfahrdienst abgeholt werden kann. Die Abholung findet in einer anderen Straße statt (Hackbuschstraße).
Im Sommer herrscht von der Straße eine enorme Staubbelastung. Bei Regen stehen die Pfützen zentimeterhoch und zum Teil quer über die gesamte Straßenbreite, so dass man keine Chance hat, trockenen Fußes durchzukommen (siehe Fotos). Im Winter frieren diese Pfützen regelmäßig zu. Es wohnen hier sehr alte Anwohner, Behinderte und Mütter mit Kinderwagen. Der Zustand der Straße entspricht nicht der Sicherheit und Ordnung.
Die Straße ist voller Sand, Schlamm und Schlaglöcher. Wir haben ebenso mit allen Nachbarn darüber gesprochen und Sie beschweren sich auch schon seit Jahrzenten.
Die freiwillige Feuerwehr Staaken, die um die Ecke in der Hackbuschstraße sitzt, würde bei einen Brand in dieser Straße keine Chance haben, da die Straße beschädigt und nicht befahrbar ist.
Im Anhang erhalten sie ein paar Einblicke in die Straße (Fotos aufgenommen vom privaten Handy). Selbstverständlich können Sie die Straße auch selbst besuchen kommen und sich einen realen Eindruck davon verschaffen.
Die Anwohner und wir warten seit Jahrzenten auf die Fahrbahnsanierung. Für die Straße müssten mindestens die Gräderarbeiten beantragt werden (mit geringen Kosten), sodass man die Straße wenigstens mit etwas Sicherheit und Ordnung begehen/befahren kann.
Eine Straße zu 70% zu sanieren und den Rest der Straße (30%) nicht zu sanieren macht keinen Sinn. Warum wurde diese nicht schon im Jahre 2011/2012 komplett saniert/fortgeführt?
Wir bitten Sie höflich, die Fahrbahn des kleinen Restanteils des Ungewitterwegs (Hausnummer 1-30) zu sanieren, um den gesamten Ungewitterweg mit Sicherheit und Ordnung benutzen zu können.

Bebauungsplan von Spandau
Bebauungsplan von Spandau
Weitere Bilder: 
Fahrbahnsanierung Ungewitterweg im Jahre 2011. Jedoch wurde Anfang (Hausnummer 1-20) komplett vergessen
Fahrbahnsanierung Ungewitterweg im Jahre 2011. Jedoch wurde Anfang (Hausnummer 1-20) komplett vergessen
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg
Katastrophale Lage der Straße Ungewitterweg

Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ich kann den Shah nur Recht geben. Ich wohne auch am Ungewitterweg und muss leider auch immer beim reinfahren mit der Gefahr rechnen, nicht mein Auto zu schädigen. Für Kinder und ältere Menschen ist die Gefahr umso höher. Ich verstehen nicht, warum die Stadt keine Verantwortung dafür übernimmt. Wir, Bewohner der Straße, haben uns schon mehrmals über unterschiedliche Wege beschwert und um Bitte gerufen, leider ohne jeglichen Erfolg. Das verstehe ich nicht. Sorgen sich die Stadt und die Behörden nicht um die Sicherheit ihrer Bürger?
Ich bitte nochmals sehr höflich um Hilfe und Unterstützung!

Kommentare sortieren

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
In Bearbeitung In Bearbeitung