Spandau gegen Rechts

Pressemitteilung vom 12.07.2018

Das Bezirksamt schließt sich der in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau (BVV) verabschiedeten Resolution an und verurteilt den für den 18. August 2018 geplanten Marsch von Neonazis für den Kriegsverbrecher Rudolf Heß. Spandau darf kein Wallfahrtsort für Naziverehrer werden.

Gemeinsam ermuntern die BVV und das Bezirksamt die Spandauerinnen und Spandauer, sich aktiv zu einer demokratischen Gesellschaft zu bekennen und hierfür an der geplanten friedlichen Gegenkundgebung am 18.08.2018 teilzunehmen. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr am Bahnhof Spandau.