Bezirksbürgermeister Kleebank legt Vertragsentwurf für die Wohnsiedlung Hakenfelde vor

Pressemitteilung vom 23.09.2015

15 Jahre Laufzeit und eine Option auf weitere fünf Jahre sieht der Vertragsentwurf für die Wohnsiedlung Hakenfelde vor. Dort wo mehr als die erlaubten 40 qm gebaut worden sind, kann der Rückbau über zwei Untermieterwechsel gestreckt werden. Der Vertrag sieht außerdem eine Bestandsaufnahme der Baulichkeiten aller Parzellen und eine Fondslösung für eine Sicherheitsleistung vor.

Der Vertrag wurde vom Bezirksbürgermeister im Ausschuss für zentrale Aufgaben, Sozialraumorientierung und Wohnen vorgelegt. Der Wohnsiedlung Hakenfelde e.V. ist der Vertrag schon vor ca. zwei Wochen zugegangen.

Der alte Vertrag endet 2017, enthält aber ein Optionsrecht, sodass die Wohnsiedlung Hakenfelde e.V. die Laufzeit bis 2022 verlängern könnte.