Ferienschwimmen für Spandauer Schulkinder

Pressemitteilung vom 06.07.2015

Im dritten Schuljahr bieten die Berliner Grundschulen verpflichtend einen Schwimmlernkurs an.

Leider schafften rd. 20% der Drittklässler den erhofften Abschluss (Seepferdchen oder Jugendschwimmabzeichen in Bronze) nicht. „Schwimmen zu können bedeutet Sicherheit bei vielen Freizeitaktivitäten und diese Sicherheit liegt mir sehr am Herzen und so habe ich entschieden, diesen Kindern die Möglichkeit zu bieten, in den Sommerferien dass Schwimmabzeichen nachzuholen“, so Bezirksstadtrat Gerhard Hanke.

In Zusammenarbeit mit dem Spandauer Schulschwimmobmann und den Berliner Bäderbetrieben sind zwei Ferientermine in der Schwimmhalle Spandau-Süd organsiert worden. Insgesamt werden 67 Spandauer Schülerinnen und Schüler entweder in den ersten 3 Wochen oder in letzten 3 Wochen unter fachkundiger Anleitung von Schwimmlehrern versuchen, ihr Schwimmabzeichen doch noch zu schaffen.

Die Kurse werden kostenlos angeboten.