Ein Online-Reiseführer für Spandau

Pressemitteilung vom 12.06.2015

Auf der Internetseite www.spandau-tourist-info.de präsentiert der freie Fotograf und Journalist Ralf Salecker ab dem 22. Juni 2015 Spandaus schönste Seiten. Aus der Idee, hochwertige Fotos vom Bezirk mit touristischen Informationen u. a. zu sehenswerten Orten, kulturellen Tipps und Hinweisen auf Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten zu verknüpfen, ist ein Online-Reiseführer entstanden, der vor allem in visueller Hinsicht weit über das übliche Maß hinausgeht. Allein die Fotos machen neugierig auf das, was der Bezirk an Natur, Wasser und Geschichte zu bieten hat. Tipps zu Spaziergängen und Radtouren wecken die Lust, sich selbst einmal auf den Weg zu machen.

Freigeschaltet wird der Online-Reiseführer
am Montag, den 22. Juni 2015
um 12.00 Uhr
in der Touristeninformation im Gotischen Haus

im Beisein von Wirtschaftsstadtrat Carsten Röding, dem Geschäftsführer der Partner für Spandau GmbH Sven-Uwe Dettmann und dem stellvertretenden Leiter der Wirtschaftsförderung in Spandau, Ricky Jahn.

Möglich wurde der Start des Online-Reiseführers als gefördertes LSK-Mikroprojekt (Lokales Soziales Kapital). Die Wirtschaftsförderung im Bezirksamt hat das Projekt als Pate begleitet. Die Partner für Spandau GmbH hat mit hilfreichen Informationen zum Gelingen beigetragen.

Besucher des neuen Online-Reiseführers haben die Gelegenheit, sich an einem Preisrätsel zu beteiligen und ein Spandau-Panoramabild auf Leinwand (90 × 30 cm) im Wert von 139 Euro zu gewinnen. Voraussetzung ist, dass folgende Fragen richtig beantwortet werden:

Frage 1: Wie viele Brücken gibt es in der Spandauer Altstadt und wie heißen diese?

Frage 2: Wie viele Brücken gibt es in ganz Spandau? Hier gewinnt die Person, die der Lösung am nächsten ist.

Bei mehreren Gewinnern entscheidet am Ende das Los. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2015.
E-Mail: info@unterwegs-in-spandau.de

Bezirksstadtrat Carsten Röding teilt mit:
„Ich bin auf die Präsentation sehr gespannt und freue mich, dass das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit dieses Projekt als LSK-Projekt gefördert hat. Der Tourismus in Spandau wird durch den Online-Reiseführer weiter in den Fokus gerückt und bringt zusätzliche Impulse für die Tourismuswirtschaft in Spandau. Ralf Salecker hat mit großem Engagement eine Plattform geschaffen, die für touristische Dienstleister im Bezirk ein attraktives Umfeld bietet, ihre Angebote zu präsentieren und zum Nutzen aller zu bündeln. Wie der Tourismustisch zeigt, ist das Interesse an einer gemeinsamen touristischen Vermarktung des Bezirkes bei den Unternehmen vorhanden. Nun müssen dem Willen nur noch Taten folgen. Je mehr Unternehmen den neuen Online-Reiseführer als Chance begreifen, den Tourismus in Spandau voranzubringen, desto eher wird das Projekt mittel- bis langfristig Wirkung zeigen.“