Die Spandauer Neustadt stellt sich vor!

Pressemitteilung vom 28.05.2015

Einladung zum Kiezrundgang

Im Rahmen der Imagekampagne für die Spandauer Neustadt sollen u.a. mehr Informationen über ausgesuchte Gebäude, Grünanlagen, Initiativen etc. im Quartiersgebiet Spandauer Neustadt für alle Interessierten zur Verfügung gestellt werden.

Hierfür werden kleine, ansprechend aussehende Edelstahlplaketten (6×6 cm) mit einem QR – Code versehen und vor dem jeweiligen Objekt befestigt. Scannt man den Code mit seinem Mobiltelefon ein, erfährt man einige Details anhand einer Informationsseite mit Text und ausgesuchten Bildern sowie einem kleinen Vortrag.

Nach einer Umfrage im letzten Jahr, über welche Orte die Spandauer gern mehr erfahren würden, werden nun die ersten 15 Orte im Rahmen eines Kiezrundganges durch den beliebten Kiezführer Dieter Wallstaff

am Samstag, den 30. Mai 2015 um 15.00 Uhr

vorgestellt. Treffpunkt ist vor der Islamischen Gemeinde Spandau in der Lynarstraße 17, die an diesem Tag auch zu einem Straßenfest einlädt, welches um 14.00 Uhr feierlich eröffnet wird.

Bezirksstadtrat Carsten Röding führt aus:
„Der Rundgang wird ca. 1,5 Stunden dauern und Wissenswertes z.B. über die Lutherkirche, die Lynarstraße, die Schultheiss-Brauerei aber auch den Koelt-zepark zu Tage bringen. Wissen Sie z.B. wo sich die Moschee früher befand, warum der Name Patzenhofer aus dem Namen der Brauerei gestrichen wurde, woran Baptisten glauben oder was Wröhmänner sind? Dieses und vieles mehr erfahren Sie beim Kiezrundgang. Sie sind herzlich eingeladen!“

Die o.g. Veranstaltung wird organisiert von Stadtmuster GbR im Auftrag des Bezirksamts Spandau, Stadtentwicklungsamt und des Quartiersmanagements Spandauer Neustadt. Das Projekt wird gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms „Zukunftsinitiative Stadtteil II“, Teilprogramm „Soziale Stadt“.