Handwerkerinnen planen für die Zukunft – nachhaltig und innovativ!

Pressemitteilung vom 22.05.2015

Die Bezirksbeauftragte für Frauen und Gleichstellung, Frau Annukka Ahonen, unterstützt gemeinsam mit der Klimawerkstatt Spandau, einem Projekt der Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz des Bezirksamtes Spandau, einen Workshop für Handwerkerinnen, die sich entschieden haben, Dienstleistungen anzubieten, die einen messbaren Beitrag zu allgemeiner Nachhaltigkeit leisten. Dazu gehören u.a. Klimaschutz, Barrierefreiheit und Gleichstellung.

Im Rahmen des Projektes „Starke Handwerkerinnen – Energie + Effizienz“ und unter fachlicher Leitung des Landesverbandes der „Unternehmerfrauen im Handwerk e.V.“ findet ein informativer und spannender Abend für und mit fachkundige/n Frauen statt, die sich untereinander austauschen, vernetzen und stärken wollen.

am: Mittwoch, 03. Juni 2015, 18.00 Uhr bis 20:00 Uhr
danach Möglichkeit für Gespräche bei kleinem Imbiss
Ort: Klimawerkstatt Spandau Mönchstraße 8, 13597 Berlin

Der Workshop soll den Teilnehmerinnen ermöglichen ihre Potentiale kennenzulernen und gemeinsam und dennoch individuell neue Dienstleistungen zu kreieren, die den wachsenden Ansprüchen der Kundinnen und Kunden nach einer umfangreichen Nachhaltigkeit entsprechen. Annukka Ahonen wird vor Ort sein und aufkommende Fragen zu Chancengleichheit und Diskriminierungsfreiheit bei der Umsetzung von Dienstleistungsideen direkt klären.

Die Veranstaltung ist für Fachfrauen kostenfrei.

Für Fragen und Anmeldungen steht Ihnen Frau Beate Bliedtner vom Verband der Unternehmerfrauen im Handwerk UFH unter Tel. 0178 620 45 32 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls im Büro der Bezirksbeauftragten im Rathaus Spandau unter 030-90279-3501.