Offener Garten

Pressemitteilung vom 05.05.2015

Auch in diesem Jahr nimmt die Gartenarbeitsschule an der Veranstaltung „Offene Gärten Berlin – Brandenburg „ teil.

Zeit: Samstag / 16. Mai / 10.00 – 18.00 Uhr

Im Mittepunkt der Veranstaltung stehen Rundgänge (ab 11.00 Uhr alle 2 Stunden) durch das ca 10.000 qm große Gelände der Gartenarbeitsschule.
Unser „grüner Lernort“ wurde vom BUND mehrfach als naturnaher Garten ausgezeichnet.

Der Karl Förster-Staudengarten, der neue Kräutergarten, ca 100 Schülerbeete, diverse Kompostanlagen, ein kleines Gewächshaus, Teiche, Bienenvölker , Insektenhotels , unsere Wasserspiellandschaft … geben genug Anlass, “Gärtnerlatein” auszutauschen.

Wer daran interessiert ist, kann neben Informationen auch Pflanzen und / oder Sämereien austauschen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit mit unseren Mikroskopen ( Dosenlupen, Stereomikroskop und digitalem Mikroskop) Pflanzen und Insekten genauer “unter die Lupe” zu nehmen und sich über die Projekte und Veranstaltungen der Gartenarbeitsschule “An der Kappe” zu informieren.

Im Cafe Flora können sich unsere Besucher bei Kaffee und Kuchen, bei Sonnenschein auch bei Solartee erholen.

PS
Gartenbesitzer in Berlin und Brandenburg öffnen ihre Gärten kostenfrei, die Organisatoren arbeiten an diesem Tag ehrenamtlich.
Die Eintrittsplakette von 2 € pro Person, die zum Besuch aller Gärten für alle Termine der Saison berechtigt, dient der Herstellung der Druckerzeugnisse und unterstützt die Organisation der Veranstaltung. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.