Neuer Spielplatz am Helma-Bogen in Staaken

Pressemitteilung vom 07.04.2015

Auf der Fläche zwischen Helma-Bogen und Adelheid–Poninska-Straße ist ein neuer Spielplatz entstanden.

Gebaut wurde der Spielplatz von den Auszubildenden des Fachbereichs Grünflächen des Straßen- und Grünflächenamtes. Finanziert wurde das Vorhaben durch das Spielplatzsanierungsprogramm des Bezirksamts Spandau und den Bauträger „GbR Heerstraße“, der sich im Rahmen eines städtebaulichen Vertrags verpflichtet hat, den Grünzug ent-lang der Bergstraße sowie den Spielplatz an der Adelheid-Poninska-Straße anzulegen.

Die Inhalte der Spielanlage wurden im Rahmen einer Planwerkstatt mit den Kindern der Kita Wiesenweg erarbeitet. Diese Ergebnisse wurden in die Ausschreibung der Spielgeräte aufgenommen.

Eine Jury aus Vertretern des Grünflächenamtes, der Spielplatzkommission sowie Erzieherinnen und Kindern der beteiligten Kita, entschied sich, aus den vier eingegangenen Angeboten, für den Entwurf der Firma Mosaikkunst.

Beim Bau der Spielanlage war nun wieder die Hilfe der Kinder gefragt. Unter Anleitung von Frau Jana Wolf, Fa. Mosaikkunst, modellierten und bemalten sie Mosaiksteine und Formen, die sie dann auf die Steinwände der Spielhäuschen klebten.

Die bereits in der Planungsphase beteiligte Kita Wiesenweg hat auch langfristig Interesse am neugestalteten Spielplatz bekundet und erhält als Spielplatzpate bei der Eröffnungsveranstaltung die Patenschaftsurkunde.

Bezirksstadtrat Carsten Röding wird

am Mittwoch, den 15. April 2015
um 11.00 Uhr

den Spielplatz Helma-Bogen den großen und kleinen Nutzern übergeben, wozu alle Interessierten herzlich eingeladen sind.