Spandau setzt ein Zeichen Mahnwache am 07.03.2015

Pressemitteilung vom 02.03.2015

Der evangelische Kirchenkreis Spandau veranstaltet

am 07.03.2015
von 11.00 Uhr – 12.00 Uhr
auf dem Marktplatz in der Altstadt Spandau

eine Mahnwache für Toleranz, Gewaltfreiheit, religiöses Miteinander und für den Schutz und die Unterstützung von Flüchtlingen.

Diese Mahnwache ist eine Erweiterung der seit fast 15 Jahren an jedem ersten Samstag im Monat stattfindenden Mahnwache gegen Intoleranz – Gewalt – Rassismus – Antisemitismus.

Unterstützt wird diese Aktion unter anderem von der Katholischen Kirche Spandau, dem Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland, Anda bachoumius – Christen in Spandau, der Bezirksverordnetenversammlung Spandau, vom Runden Tisch Spandau für Demokratie und Toleranz und Amnesty International Gruppe Spandau.

Helmut Kleebank:
„Spandau setzt damit ein Zeichen und zeigt sein Entsetzen über die Gewalt durch religiöse Fanatiker, Besorgnis über den großen Zulauf, den populistische und fremdenfeindliche Gruppen und Aktionen haben und wehrt sich gegen die Ausgrenzung schutzbedürftiger Menschen, die zu uns flüchten.“