Fahrrad-Saison beginnt bald! KlimaWerkstatt unterstützt bei Vorbereitung

Pressemitteilung vom 26.02.2015

Vogelstimmen, Krokusse – es gibt erste Zeichen für den Frühling und damit Anreize, wieder mit dem Fahrrad zu fahren statt mit dem Auto. Wenn nur ein Drittel der Kurzstrecken bis sechs Kilometer mit dem Rad statt mit dem Auto zurückgelegt würde, könnten jährlich 7.5 Millionen Tonnen Kohlendioxid vermieden werden. Es gäbe weniger Stau, Lärm und die Luft wäre besser. Also eine Menge Gründe für das Fahrrad-fahren! Nur – macht das Fahrrad auch mit? Kette ölen und aufpumpen ist schnell gemacht, aber war nicht schon letztes Jahr das Rücklicht kaputt? Und wie sehen die Bremsbeläge aus, wie das Reifenprofil? Wegen ungelöster Wartungs- und Reparaturaufgabenbleibt das Fahrrad leider oft stehen.

Um den Spandauer Fahrradverkehr wieder in Schwung zu bringen, organisiert die KlimaWerkstatt Spandau für Dienstag, den 24. März einen Fahrrad-Aktionstag.

Bezirksstadtrat Röding führt aus:
„Wer an diesem Tag zwischen 12 und 18 Uhr sein Fahrrad zu einem teilnehmenden Betrieb bringt, bekommt es kostenlos durchgecheckt und erhält einen Reparatur-Gutschein, den er dort einlösen kann.“

Über ausgemusterte, aber fahrtüchtige Fahrräder freuen sich Kinder und erwachsene Bewohner des Wohnheims für Asylsuchende und Geflüchtete in der Staakener Straße. Auch Räder, die geringfügig aufgearbeitet werden müssen sind willkommen. Bitte melden Sie Ihre Spende unter 351 33 140 an. Weitere Informationen zum Fahrrad-Aktionstag und eine Liste der teilnehmenden Betriebe unter www.klimawerkstatt-spandau.de oder telefonisch unter 3979 8669.