„Von Acryl über Kohle bis Öl – alles ist möglich“ – Ausstellung Peter Scherer

Pressemitteilung vom 25.02.2015

Peter Scherer ist ein Künstler, der seine Kreativität nicht auf eine einzige Stilrichtung oder ein einziges Malmittel beschränkt wissen möchte.

So kommen seine Kunstwerke mal gegenständlich, mal naturalistisch, mal phantastisch daher.
Im Bereich Acryl reizt ihn die kurze Trockenzeit, die einen flinken Pinsel erfordert, um Farbschattierungseffekte zu kreieren.
Bevorzugt er bei den Ölfarben das kräftige Preußischblau, fordern ihn die Hell-Dunkel-Effekte der Kohle besonders heraus, bis Effekte und Tiefe erzeugt sind.

Wir laden Sie herzlich ein, die Vernissage am 26.02.2015 zu besuchen, um Werk und Künstler kennenzulernen!

Ort:
Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld, Westerwaldstr. 9, 13589 Berlin
Zeit:
Vernissage am 26.02.2015 18:00 Uhr
Ausstellungsdauer:
vom 26.02. – 14.04.2015

Ansprechpartnerin: Regina Schulze-Dau, Tel.: 6040 0687