Tempo 30 km/h in der Gatower Straße und im Kladower Damm

Pressemitteilung vom 26.01.2015

Aufgrund der anhaltenden ungünstigen Witterung hat sich der Zustand der Fahrbahnen der Gatower Straße und des Kladower Damms in den vergangenen Wochen nachhaltig verschlechtert.

Zwar wurden mit hohem Mitteleinsatz fortwährend Ausbesserungsarbeiten sowohl mit Kaltasphalt als auch mit Gussasphalt durchgeführt, das zuständige Straßen- und Grünflächenamt sieht sich dennoch unter den gegebenen Bedingungen derzeit nicht mehr in der Lage, die Verkehrssicherheit in vollem Umfange zu gewährleisten.

Um Beschädigungen von Fahrzeugen auszuschließen, gleichzeitig aber auch die Gefahr weiterer Schäden am gesamten Straßenkörper zu minimieren, welche unweigerlich noch weitergehende Verkehrsbeschränkungen zur Folge hätten, hat sich der Bezirk gezwungen gesehen, am 22.01.2015 auf zwei Teilstrecken eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h auszuweisen.

Betroffen sind folgende Abschnitte:
• Gatower Straße zwischen Zur Haveldüne und Emil-Basdeck-Straße
• Kladower Damm zwischen Neukladower Allee und Runebergweg-Topeliusweg

Mit der Instandsetzung der Fahrbahndecke in der Gatower Straße kann schon im kommenden Frühjahr begonnen werden, sofern die bereits im vergangenen Jahr beantragte straßen-verkehrsbehördliche Anordnung der Verkehrslenkung Berlin -VLB- dann vorliegt.