Die Kulturwirtschaftsakademie – das neue Weiterbildungsformat für Berliner Kreative

Pressemitteilung vom 19.12.2014

Für Akteure der Berliner Kultur – und Kreativwirtschaft präsentiert die Volkshochschule Spandau zu-sammen mit Coopolis, Büro für kooperative Stadtentwicklung, seit November 2014 ein umfassendes Fortbildungsprogramm.

In der ersten Jahreshälfte 2015 finden 43 spannende Kurse zu den Themen Management und Marketing, Social Skills und Finanzen statt.

Das Angebot richtet sich an alle Berliner Kultur- und Kreativschaffenden, an UnternehmerInnen, die bereits aktiv selbstständig sind, sich in der Unternehmensgründung befinden oder in der Anfangspha-se der Selbstständigkeit professionelles Coaching benötigen und zusätzliche Kompetenzen für Ihren Arbeitsbereich erwerben möchten.

Ziel ist es, damit regionale und längerfristige Bildungsstrukturen für Akteure aus der Kultur- und Kreativindustrie aufzubauen und darüber hinaus einen besseren Zugang bzw. eine berufliche Neuorientie-rung für Frauen zum Arbeitsmarkt zu schaffen.

Das Programm wird als Projekt durch den Europäischen Sozialfonds “Qualifizierung Kulturwirtschaft” finanziert und kann daher sehr günstig für Teilnehmende angeboten werden.

Die Kurse finden in den Räumen der Volkshochschule Spandau statt.
Weitere Informationen zu den Seminaren und zur Anmeldung erhalten Sie unter

www.vhs-spandau.de und
www.kulturwirtschaftsakademie.de

Volkshochschule Spandau
Moritzstraße 17, 13597 Berlin
Tel: 030 / 90279 5000, Fax: 030 / 90279 5001
www.vhs-spandau.de
www.vhs.berlin.de