Einweihung einer Wandbildserie an der Grundschule am Eichenwald

Pressemitteilung vom 02.12.2014

Gaismannshofer Weg 2, 13587 Berlin

Jahrelang fiel der Blick der Schüler tagtäglich auf vier graue und triste Giebelwände der Schulgebäude an der Schönwalder Allee.

Mit Hilfe Bezirksamtes sowie der finanziellen Unterstützung vom „Förderkreis Grundschule am Eichenweg e.V.“ gelang es nun, eine grundlegende und ansprechende Neugestaltung herbeizuführen. Schulleitung und Lehrer arbeiteten dabei Hand in Hand mit engagierten Eltern und den Künstlern der Creative Stadt GmbH. Innerhalb einer kurzen, zielgerichteten Planungsphase in offener Atmosphäre wurden gemeinsam Ideen für eine Neugestaltung der Wände entwickelt. In der Folge entstanden vier Wandbilder in den Erdgeschosszonen der Giebelwände.

Bei der Entwicklung der Bildinhalte sprachen sich Vertreter der Schule und der Eltern für Motive aus, welche einen Bezug zur Schule und dem Schulleben in den Mittelpunkt rücken. Somit tragen die entstandenen Kunstwerke auch zur Identifikation mit der Schule bei. Musikinstrumente spiegeln die Musikbetonung der Schule wider. In Anlehnung an das Logo der Schule finden Eichhörnchen, Eichenwald und Eichenblätter nun ihren Platz auf den Fassaden. Ein Buchstabenrätsel lädt zum Mitdenken ein.

Nach erfolgreichem Abschluss der Motiventwicklung wurde gegen Ende der Sommerferien mit der Ausführung begonnen, die im Herbst dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen wurde. Die neu entstandenen Wandbilder stellen seitdem einen farbenfrohen Blickfang auf dem Schulgelände dar. Eine zukünftige Erweiterung der Bilderserie auf den Fassaden des Verwaltungsgebäudes wird angestrebt.

Am Freitag, 5. Dezember 2014 um 12:00 Uhr findet nun die Übergabe der Wandbilder in Anwesenheit von Herrn Bezirksstadtrat Gerhard Hanke statt.

Noch ist es Zukunftsmusik, aber doch schon fest in den Köpfen der Spandauer Planer verankert: Im Frühjahr 2012 zeigte die Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH im Auftrag des Bezirksamtes Spandau in dem Gutachten „auftakt ! K U N S T“ für 125 Brandwände im „Aktionsraum plus Spandau-Mitte“ Möglichkeiten ihrer Aufwertung auf. Erste Projekte wurden bereits verwirklicht, darunter die „Wilhelmpassagen Spandau“ am Metzer Platz.

Es wird bunt in Spandau!

Die ausführende Creative Stadt GmbH wurde im Januar 2007 in Potsdam als Tochterge-sellschaft des berlin-brandenburgischen Stadtentwicklungsunternehmens BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH gegründet. Das Unternehmen profitiert von langjährigen Erfahrungen des Gründungsunternehmens, das seit über zwei Jahrzehnten als Sanierungsträger für das Land Brandenburg fungiert und in Berlin-Spandau das Altstadtmanagement, in Neukölln vier Quartiersmanagementgebiete sowie das Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße betreut. Zu den bekanntesten Projekten der Firma Creative Stadt gehören in der Region das Berliner „Europaviertel“ in Hellersdorf, von dem bisher der erste Bauabschnitt „Deutsche Fassade“ als Modell der nachhaltigen Entwicklung des städtischen Raumes in Großsiedlungen verwirklicht wurde, sowie zwei Wandbilder „Gärten Europas“ im Stadtteil Neuberesinchen von Frankfurt/Oder.

Kontakt:
Grundschule am Eichenwald
Schulleitung
Frau Dargel
Gaismannshofer Weg 2
13587 Berlin
Grundschule_am_Eichenwald@t-online.de

Creative Stadt GmbH
Andreas Wunderlich
Ludwig-Richter-Straße 23
14467 Potsdam
Tel. 49/331/27168-52
a.wunderlich@creative-stadt.de
www.creative-stadt.de