Lena SCHÖNEBORN – Spandauer Sportlerin des Jahres 2014

Pressemitteilung vom 01.12.2014

Sportlerehrung ergab Abstimmungserfolg für die Moderne Fünfkämpferin

Am vergangenen Mittwoch fand zum sportlichen Jahresabschluss die Ehrung aller Sportlerinnen und Sportlern aus den rund 200 Spandauer Sportvereinen auf der Spandauer Zitadelle statt, die in diesem Jahr Titel sowohl bei den nationalen Wettkämpfen wie bei den Welt- und Europameisterschaften errungen hatten. Nach einer durch den Fachbereich Sport durchgeführten Abfrage aller Vereine wurden rund 180 Titelträger des Jahres 2014 gemeldet. Die Würdigung der sportlichen Leistungsträger auf der Zitadelle in Anwesenheit vieler prominenter Gäste aus Berlin und Spandau wurde durch Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, Sportstadtrat Gerhard Hanke und den Olympiasieger und Weltmeister im Bahnradfahren Robert Bartko vorgenommen.

Im Rahmen der Veranstaltung war der besondere Höhepunkt die durch die anwesenden Titelträger selbst vorgenommene Wahl des/r Spandauer Sportlers/-in des Jahres 2014. Hierzu gab es vier Vorschläge herausragender Sportler/-innen des diesjährigen Sportjahres. Zur Wahl standen die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn (Wasserfreunde Spandau 04), die Kanuten Markus Groß und Kostja Stroinski (beide RKV 1928 e.V.) und die beiden Ruderer Wolf-Niclas Schröder (RU Arkona e.V.) und Rene Schmela (SRC Friesen).

Mit großer Mehrheit wurde die ehemalige Olympiasiegerin Lena Schöneborn zur Spandauer Sportlerin des Jahres 2014 gekürt. Sie wurde in diesem Jahr im Modernen Fünfkampf zweifache Europameisterin im Einzel und der Mannschaft, Vize-Europameisterin in der Staffel, zweifache WM-Vierte im Einzel und der Staffel und Deutsche Meisterin im Einzel.

Die offizielle Ehrung von Lena Schöneborn wird am 14. Februar 2015 im Gotischen Saal der Zitadelle Spandau bei der großen Spandauer Sportgala stattfinden.

Spandaus Sportstadtrat Gerhard Hanke führt hierzu aus:
„Der Sportlerempfang der rund 100 anwesenden erfolgreichsten Sportler des Bezirks und die durch die Aktiven selbst durchgeführte Wahl der Sportlerin des Jahres waren einmalige Höhepunkte zum Abschluss eines sehr erfolgreichen Sportjahres. Herzlichen Glückwunsch Lena Schöneborn ! Der Empfang unserer Spitzensportler auf der Zitadelle mit einigen Spitzendarbietungen aus dem Kunstradfahren, Tanzen und Badminton war ein besonderes Erlebnis und hat eindrucksvoll dokumentiert, dass sich die Sportstadt Berlin auf ihre Spandauer Aktiven verlassen kann.“

Weitere Infos: Fachbereich Sport – Tel.: 90279 3435