Ballspielen im Koeltzepark macht wieder Spaß!

Pressemitteilung vom 24.11.2014

Neugestaltung des Bolzplatzes und der Streetballfläche abgeschlossen

2012 ergriffen Jugendlichen aus der Neustadt, vor allem aus der dortigen Jugendfreizeiteinrichtung Koeltzepark, die Initiative für ihren Kiez und traten an das Bezirksamt heran. Ihr Wunsch war es, den vorhandenen Bolzplatz / Streetballplatz als Kunststoffplatz auszubauen und somit merklich zu verbessern. Im selben Jahr startete dann nach Begehung der Anlage durch das Grünflächenamt, das Quartiersmanagement Neustadt und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz die Planung inklusive der Rekrutierung der erforderlichen Gelder.
Anfang diesen Jahres wurden seitens der Senatsverwaltung die erforderlichen Fördermittel aus dem Programm „Soziale Stadt“ bewilligt. Die Maßnahme wurde durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin gefördert. Die konkrete Planung erfolgte unter Einbeziehung der Nutzer vor Ort.

Die Bauarbeiten u.a. Rückbau der vorhandenen Asphaltfläche und Neubau eines Kunststoffplatzes mit neuen Toren inklusive der erforderlichen Entwässerung unter dem Spielfeld, die die Spandauer Firma Eckhard Garbe GmbH durchführte, sind nunmehr abgeschlossen und abgenommen.
Aus einem Spielfeld mit Bolzplatztoren und Streeballständern entstanden ein Bolzplatz und eine Streetballfläche, die nunmehr gleichzeitig bespielt werden können.

Bezirksstadtrat Carsten Röding wird den Bolzplatz und die Streetballfläche

am Freitag, den 28. November 2014
um 15.30 Uhr
im Koeltzepark, 13585 Berlin

feierlich einweihen und den künftigen Nutzern übergeben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ein ganz besonderer Dank gilt der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG, die sich erneut für diesen Standort engagiert und diese Maßnahme unterstützt hat.