„Auf die Bolzplätze fertig los!“

Pressemitteilung vom 31.03.2014

Saisonauftaktturnier der Bolzplatzliga

Das Spandauer Straßenfußballprojekt „Berlin Bolzt“ für Kinder und Jugendliche wurde am 30. September 2006 ins Leben gerufen. Die Bolzplatzliga war damit die erste Straßenfußballliga Berlins und ist mittlerweile auch die größte.

Spaß und Sport stehen natürlich im Mittelpunkt. Nebenbei lernen die ca. 700 Mädchen und Jungen beim gemeinsamen Fußballspielen aber auch aufeinander Rücksicht zu nehmen und Vorurteile abzubauen.
Gegründet wurde das Projekt im Rahmen des Programms Soziale Stadt, unter der Schirmherrschaft vom Bezirksstadtrat Carsten Röding und unter der Regie der Spandauer Quartiersmanagementgebiete Falkenhagener Feld-Ost und West sowie Heerstraße.
Um noch mehr Kinder und Jugendliche in Spandau zu erreichen, und für dieses Vorbildprojekt zu gewinnen wurde die Bolzplatzliga in die Förderinitiative „Aktionsräume plus“ aufgenommen. Dadurch werden seit Oktober 2010 auch die Spandauer Gebiete von dem Projekt erreicht, die vorher nicht im Fokus waren. Die Spandauer Bolzplatzliga fördert die positive Identifikation mit dem Bezirk und kooperiert mit zahlreichen lokalen Akteuren.

Das Team der Bolzplatzliga freut sich Sie bei dem Saisonauftaktturnier begrüßen zu dürfen. Das Turnier mit über 60 Mannschaften findet statt am

Samstag, den 05. April 2014
ab ca. 11.00 Uhr
Spekteweg 46-54, 13595 Berlin Spandau

Bezirksstadtrat Carsten Röding wird gemeinsam mit Herrn Can Akca von der Bolzplatzliga am 05.04.2014 um 14.00 Uhr mit einem „Promi-Spiel“ die Auftaktveranstaltung mit vielseitigem Rahmenprogramm, Grillstand, Musik und Hüpfburgen unterstützen.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg mit ganz vielen Toren!

Weitere Infos zur Bolzplatzliga finden Sie unter www.bolzplatzliga.org .