Baumfällungen in der Wilhelmstraße erforderlich

Pressemitteilung vom 26.03.2014

Bei der letzten Kontrolle der Straßenbäume auf dem Mittelstreifen der Wilhelmstraße zwischen Metzer Straße und Adamstraße wurde eine drastische Verschlechterung des Zustands der Straßenbäume festgestellt. Es handelt sich dabei ausschließlich um Robinien unterschiedlichen Alters, die in den letzten Jahren bereits durch nur geringfügige Zuwächse im Kronenbereich aufgefallen sind.
Dieses Jahr sind an allen der betroffenen Bäume zum Teil großflächige Rindenabplatzungen im unteren Stammbereich sichtbar und Morschungen im Stammfußbereich nachweisbar. Ursache sind vorausgegangene Aufweichungen der Stammfußbereiche durch Hunderurin, worauf die Robinie sehr empfindlich reagiert.

In Anbetracht der Verkehrsdichte in diesem Straßenbereich ist eine kurzfristige Fällung von 25 Bäumen erforderlich.

Eine Nachpflanzung ist im Herbst diesen Jahres geplant. Obwohl alle Straßenbäume mit einer hundeabweisenden Holzverschalung ausgestattet werden, ist ein Ausweichen auf eine andere Baumart beabsichtigt, welche diesem Problem gegenüber toleranter ist.