Spandau hat gewonnen!

Pressemitteilung vom 10.12.2012

MittendrIn Berlin! Spandauer Altstadtmeile-Kunst verbindet

Eine erfreuliche Nachricht hat der Bezirk letzte Woche erhalten. Im Wettbewerb „MittendrIn Berlin!“ ist Spandau unter die letzten drei Bewerber gewählt worden und gehört somit zu den Preisträgern. Gewonnen werden konnte ein Betrag von insgesamt 35.000 € mit dem die Aktion realisiert und mitfinanziert werden soll.
In der von Partner für Spandau, Gesellschaft für Bezirks-Marketing mbH und der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V. eingereichten Bewerbung ist eine „Kunstmeile“ geplant, die vom Bahnhof Spandau über die Altstadt zur Zitadelle führen soll. An dieser markierten Meile sollen verschiedene Veranstaltungen und Aktionen stattfinden. So werden z.B. verschiedene Bühnen für Auftritte und Aufführungen aufgebaut und in Schaufenstern wird Kunst ausgestellt. Außerdem wird es Angebote zum Mitmachen für Besucher geben.
Es wird drei Veranstaltungstage geben, zu denen eine lange Nacht der Kunst und des Shoppings gehören wird. Es soll damit eine nachhaltige Verbindung zwischen Bürgern, Künstlern und Gewerbetreibenden geschaffen werden. In einzelnen Arbeitsgruppen werden nunmehr die verschiedenen Programmpunkte geplant, damit im Spätsommer des nächsten Jahres den Besuchern und Teilnehmern eine eindrucksvolle Veranstaltung geboten werden kann.

BzBm Helmut Kleebank führt aus:
„Es ist ein großartiger Erfolg, dass das eingereichte Konzept überzeugen konnte und somit eine weitere beeindruckende und außergewöhnliche Veranstaltung in unserer schönen Altstadt stattfinden wird.“

Der zuständige Bezirksstadtrat Carsten Röding ergänzt:
„Ich gratuliere herzlich der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau und Partner für Spandau. Mit dem Konzept „Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet“ wird sich Spandaus Zentrum überraschend und anziehend für Künstler und Kunstschaffende und alle Gäste präsentieren. Spandau lädt ein zum Mitmachen.

Am Montag, den 14. Januar 2013 findet um 19.00 Uhr im Bürgersaal des Spandauer Rathauses eine Informations- und Auftaktveranstaltung statt zu der Künstler, Gewerbetreibende und alle interessierten Bürger herzlich eingeladen sind.“