Eröffnung der neuen Stadtteilbibliothek

Pressemitteilung vom 26.11.2012

Die Stadtteilbibliothek im Falkenhagener Feld rückt in die erste Reihe an den neu gestalteten Quartiersplatz an der Westerwaldstraße und bildet zusammen mit dem Klubhaus sowie weiteren Einrichtungen die kulturelle Mitte des Stadtteils.

Im Rahmen des Städtebauförderprogramms Stadtumbau West wurde ein seit 2008 leerstehender Supermarkt für eine moderne Bibliotheksnutzung umgebaut, energetisch saniert und mit zusätzlichen Fenstern mehr natürliches Licht ins Innere gebracht. Ruhige und helle Orte laden alle Generationen zum Lesen, Hören und Lernen ein. Als zusätzliches Angebot zur Bibliothek wurde ein Bürgerbüro eingerichtet, in dem wichtige Dienstleistungen des Rathauses, Beratungsangebote und Initiativen aus dem Stadtteil angeboten werden.
Zusätzlich zur baulichen Modernisierung konnte über das EFRE-finanzierte Programm “Bibliotheken im Stadtteil” (BIST) ein großer Teil der Medien erneuert und viele Veranstaltungen für Kinder und ihre Eltern finanziert werden, so dass auch das inhaltliche Angebot in den neuen Räumen auf einen aktuellen Stand gebracht wurde.
Zeitgleich mit dem Stadtumbauprojekt sanierte das Wohnungsunternehmen GSW die angrenzenden Gewerbeeinheiten und die dazugehörigen Eingangsbereiche. Die Außenanlagen und der Bibliothekshof werden im Anschluss an die Hochbaumaßnahmen im neuen Design des Quartiersplatzes an der Westerwaldstraße gestaltet sowie eine von Schülerinnen und Schülern der B.-Traven-Oberschule entworfene und gebaute “Leseskulptur” aufgestellt.

Bezirksstadtrat Röding und Bezirksstadtrat Hanke laden Sie zur Eröffnung und zum Kennenlernen der neuen Stadtteilbibliothek im Falkenhagener Feld

am Montag, den 3. Dezember 2012,
um 11.00 Uhr,
Westerwaldstraße 9, 13589 Berlin

herzlich ein.