Migrations- und Integrationsbeirat gebildet

Pressemitteilung vom 30.10.2012

Der Integrationsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung in Spandau hat über die Zusammensetzung des Migrations- und Integrationsbeirats beschlossen. Eine Hauptaufgabe des Beirats ist es, das Bezirksamt über alle Integrationsfragen zu beraten und auch beim Integrationskonzept im Bezirk beratend zur Seite zu stehen. Der Beirat besteht aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Vereine und Verbindungen die sich mit dem Thema Integration befassen. Aus verschiedenen Sichtweisen und kulturellen Hintergründen ent-stehen wichtige und hilfreiche Hinweise für die Arbeit zur Erreichung bestmöglicher Integration. Eine stimmberechtigte Mitgliedschaft ist auch nachträglich möglich.

Der nächste Schritt für die Bildung des Beirats ist ein Beschluss der BVV. Nach dem Beschluss werden die verschiedenen Vereine und Institutionen angeschrieben und um Mitteilung der Personen die im Beirat vertreten sein sollen, gebeten. Die benannten Personen werden dann durch einen Bezirksamtsbeschluss berufen.

Bezirksbürgermeister Kleebank führt aus : „Ich freue mich sehr, dass der Integrationsausschuss nach längerer Beratung entschieden hat. Die Integration von Spandauer Bürgerinnen und Bürgern ausländischer Herkunft ist mir eine Herzensangelegenheit und die Grundvoraussetzung für ein friedvolles und re-spektvolles Zusammenleben. In diesem Sinne werde ich mich als Bürgermeister zur Erreichung dieses Ziel auch weiterhin stark machen. Ich ermuntere jeden, an diesem Ziel mitzuarbeiten und bin froh über jede Hilfe.“

Folgende Vereine und Institutionen wurden vom Ausschuss benannt:

Behar e.V., BGFF e.V., BJS gGmbH, Caritasverband Berlin, Christliches Jugenddorf e.V., DeSeGe, Deutsch-Serbische Gesellschaft für Zusammenarbeit e.V., Deutsch Iranische Frauen, DIB e.V., Dialog Integration Bildung, Evangelischer Kirchenkreis Spandau, ElEle, GIZ, Gesellschaft für interkulturelle Zusammenarbeit e.V., Hinbun, Sedsong Schule, Spandau Neustadt e.V., Türkische Senioren, Türkischer Sprach- und Kulturverein, Tunesisch- Deutsche Jugendförderung