Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Neues Beratungsangebot bei Glücksspielsucht und Internetabhängigkeit in Spandau

Pressemitteilung vom 28.09.2012

In den letzten Jahren haben die exzessive Nutzung von Glücksspielen und der Medienkonsum unter Jugendlichen und Erwachsenen zugenommen. Immer mehr Menschen suchen daher professionelle Hilfe auf. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, hat die Jugend- und Suchtberatungsstelle Spandau des Caritasverbandes Berlin ihr Beratungsspektrum erweitert.

In Zusammenarbeit mit dem Café Beispiellos in Kreuzberg, das seit vielen Jahren kompetente Unterstützung bei problematischem Spielverhalten anbietet, gibt es künftig ein mobiles Beratungsangebot in Spandau. Jeden Montag in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr bietet Gordon Schmid in der Jugend- und Suchtberatung Spandau (Hasenmark 3) Einzelgespräche für Menschen an, die zu den Themen Glücksspiel- und Internetsucht Hilfe in Anspruch nehmen wollen. Betroffene, aber auch Angehörige finden hier Rat und Unterstützung. Termine können über die Jugend- und Suchtberatung Spandau telefonisch vereinbart werden: Tel. 030 / 666 33 630. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich, der Mitarbeiter unterliegt der Schweigepflicht.

Nach der Kontaktaufnahme und mobilen Beratung in der Außenstelle Spandau besteht die Möglichkeit, in die Suchtberatung nach Kreuzberg zu wechseln, wo es kontinuierliche, vielfältige Hilfen für glücksspiel- und internetabhängige Menschen und deren Angehörige gibt, z.B. angeleitete Gesprächsgruppen und ein gemeinsames Freizeitangebot, Vermittlung in Therapie und Kurzberatung zur Schuldenregulierung. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.cafe-beispiellos.de (Café Beispiellos/Glücksspielsucht) und www.computersucht-berlin.de (Lost in Space/Internetsucht).