„Anwohnerbeteiligung bringt Ergebnisse!“

Pressemitteilung vom 17.11.2011

Planwerkstatt zum Spielplatz Mittelstraße trägt Früchte

Am 27.10. wurde die Planwerkstatt des Beteiligungsverfahrens zum Innenhof Mittelstraße abgehalten. Es fanden sich Anwohner, Vertreter von Initiativen und Einrichtungen, Mitarbeiter des Bezirkes Spandau und des Quartiersmangements Spandauer Neustadt ein, um die in den letzten Wochen, u.a. in einer „Ideenbox“ im Cafe „hazetha“, gesammelten Ideen, Wünsche und Anregungen zu diskutieren.

In Arbeitsgruppen wurden die drei Themenschwerpunkte Kinderspiel, Jugendliche, und Erwachsene besprochen. In einem kreativen Arbeitsprozess aller Beteiligten wurden die einzelnen gewünschten Nutzungen auf der Fläche verortet. Anschließend wurden die Ergebnisse im Plenum diskutiert und in einen gemeinsamen Gesamtplan zusammengeführt:

Die Idee eines Balancier-Parcours als Übergang vom vorhandenen Wäldchen hin zu der neuen Fläche, und ein „Stangenwald für jung und alt“ inmitten des dort befindlichen Baum-Aufwuchses fanden allgemeine Zustimmung.

Eine platzartige Situation, mit Sitzgelegenheiten, einem großen Schachfeld und auch mit kleineren Schachtischen, so dass man mit den eigenen Figuren spielen kann wurde gewünscht, für Jugendliche Graffity-Wände und eine Boulderwand.

Die gewünschte gärtnerische Nutzung kann durch die Pflanzung von Obstbäumen, Nuss- und Beerensträuchern in einer pflegeleichten Variante realisiert werden.

Diese und andere Ergebnisse werden nun als Gestaltungskonzept öffentlich präsentiert:

am Donnerstag, den 24.11.2011
um 17.00 Uhr
Cafe hazetha
Falkenhagener Str. 28
13585 Berlin