„Sicher zum Sport Centrum Siemensstadt!“

Pressemitteilung vom 10.10.2011

Einführung einer Einbahnstraßenregelung

In dem Straßenzug Köttgenstraße – Janischweg – Buolstraße wird voraussichtlich am 18.10.2011 ab 8.00 Uhr auf Anordnung der bezirklichen Straßenverkehrsbehörde damit begonnen, eine Einbahnstraßenregelung einzurichten. Die Straße ist dann nur noch in der vorgenannten Richtung zu befahren, vor allem ist auch die Zufahrt zum Sport Centrum Siemensstadt nur noch über die Köttgenstraße möglich; die Abfahrt erfolgt dann ausschließlich über die Buolstraße zum Rohrdamm.

Hintergrund sind die geringen Fahrbahnbreiten der Straßen, die ein Aneinander-Vorbeifahren zweier Fahrzeuge kaum möglich machten. Dadurch kam es in der Vergangenheit regelmäßig, v.a. jedoch bei größeren Veranstaltungen im Sportzentrum, zu erheblichen Staubildungen und Verkehrsgefährdungen und dadurch nicht zuletzt zu wiederholten Beschwerden der Anwohner und Besucher.

Die Anwohner und die Fahrerinnen und Fahrer aller in dem Bereich sowohl auf den Straßen als auch auf den Parkplätzen parkenden Fahrzeuge werden am Tage der Änderung durch ein Informationsblatt nochmals auf diesen Sachverhalt hingewiesen. Während der Arbeiten zur Änderung der Verkehrsbeschilderung kann es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen oder Irri-tationen in der Beschilderung kommen.

Baustadtrat Carsten Röding teilt hierzu mit:
“Ich bitte alle Anwohnerinnen und Anwohner, am Dienstag, den 18.10.2011 nach 8.00 Uhr die neue Regelung zu beachten und in die richtige Richtung zu fahren. Ich hoffe, dass mit dieser Maßnahme den Wünschen sowohl der Anwohner als auch der Besucher nach mehr Verkehrssicherheit Rechnung getragen werden kann und wünsche weiterhin gute Fahrt durch Spandau!”