„Spielplatz Koeltzepark wieder vollständig!“

Pressemitteilung vom 07.09.2011

Wenn Spielgeräte aufgrund nicht mehr ausreichender Standsicherheit abgebaut werden müssen, ist es ein gutes Zeichen dafür, dass ein solcher Spielbereich mit seinen Angeboten gut angenommen und genutzt wird.

So auch auf dem Spielplatz im Koeltzepark. Hier mussten die 6-eck-Schaukel und der Traktorreifenschwinger abgebaut werden.

Doch ohne Hilfe ist es dem Bezirk nicht mehr ohne Weiteres möglich solche Geräte zu ersetzen. Das berlinweit einmalige und sehr erfolgreiche Projekt „Raum für Kinderträume“ hat es wieder ermöglicht, dass Wünsche in Erfüllung gehen.
Dank einer großzügigen Spende der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft 1892 eG konnten nun die Spielgeräte ersetzt werden.

Baustadtrat Carsten Röding wird gemeinsam mit Vertretern der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG die neuen Geräte ihrer Bestimmung übergeben:

Mittwoch, den 14. September 2011
11.00 Uhr
Spielplatz Koeltzepark
(Am Paul-Schneider-Haus)
13585 Berlin