Lange Nacht in der Stadtbibliothek Spandau

Pressemitteilung vom 27.05.2011

Mit einer Vernissage, mit Musik, einer Lesung und anderem mehr veranstaltet die Stadtbibliothek Spandau die erste lange Nacht. Ragnhild Wandel eröffnet um 18 Uhr ihre Ausstellung Wahrnehmen und Erkennen, die dann bis zum 1. Juli zu sehen sein wird. Danach informiert der Freundeskreis der Stadtbibliothek Spandau um 19 Uhr über seine langjährige, unterstützende Arbeit. Was in einer Bibliothek geschieht, wenn sie noch geschlossen ist, können Interessierte bei einem Rundgang um 19:30 Uhr mit Blick hinter die Kulissen erfahren. Das Eigentliche ist die Liebe, lautet die Erkenntnis von Andrea Wojtynek, und so auch der Titel ihres neuesten Buches, aus dem sie ab 20:15 Uhr lesen wird. Für die musikalische Untermalung sorgen das Bläserquintett WindQuints und das Querflötenensemble AeroFlott. Der Ausleihbetrieb ist an diesem Tag bis 21:30 Uhr möglich. Mit Unterstützung vom Freundeskreis der Stadtbibliothek Spandau und freiem Eintritt.

Zeit
Mittwoch, 8. Juni 2011 von 18 bis 22 Uhr

Ort:
Stadtbibliothek Spandau
Lesecafé (Ebene 2, barrierefrei)
Carl-Schurz-Str. 13
13597 Berlin

Rückfragen:
Tel.: (030) 90279-5517 / -5532
Mail: h.voelker@ba-spandau.berlin.de