Spandau – Ein partnerschaftlicher Bezirk

Pressemitteilung vom 06.04.2011
„Überraschende“ und „erfrischende“ Treffen in der Zitadellenstadt

Der Bezirk Spandau verfügt über insgesamt sieben städtepartnerschaftliche Beziehungen zu Städten und Kreisen im In- und Ausland. Die intensivsten, zum Teil schon über 50 Jahre bestehenden Kontakte gibt es hierbei zum Kreis Siegen-Wittgenstein, der Stadt Siegen, der französischen Stadt Asnières und der Stadt Ashdod in Israel.

In diesen Tagen gibt es eine Reihe von Begegnungen und Besuchen in Spandau und in Israel.

Nach dem vor zwei Wochen erfolgten Besuch zweier Schulklassen der Schule „Descartes B“ aus Asnières und der positiv verlaufenen Begegnung mit deren Video- und Brieffreunden aus der Spandauer Christoph-Földerich-Grundschule kommt es vom 05. – 12.04.11 wieder einmal zu einer Begegnung zwischen Schülern aus Ashdod und aus der Bertolt-Brecht-Oberschule (BBO). Diese Treffen werden schon seit über 20 Jahren von dem 2009 pensionierten Lehrer der BBO, Herrn Detmar Grammel, geplant, organisiert und durchgeführt. Höhepunkt des Besuchprogramms der rund 20 Schüler wird der große „Ashdod-Abend“ in der Bertolt-Brecht-Oberschule am 11.04.2011 sein. Bezirksbürgermeister Birkholz wird an dem Abend teilnehmen und hat für die besonderen Verdienste von Herrn Grammel noch eine Überraschung parat.

Die Vertreter der Presse und Medien sind zu dem Ashdod-Abend am 11.04.11 um 18.30 Uhr in der Mensa der Bertolt-Brecht-Oberschule (Wilhelmstr. 10) ebenfalls herzlich eingeladen.

Zur gleichen Zeit wird die Spandauer Eichenwald-Grundschule von 10 Grundschülern der Ecole Flachat aus Asnières besucht und absolviert ein großes Besuchsprogramm. Dieses Treffen ist die Rückbegegnung eines Besuches der Spandauer Grundschule in Asnières im vergangenen Jahr. Am Dienstag, den 12.04.2011 , wird Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz zusammen mit dem Spandauer Partnerschaftsverein die Gruppe nach einer Zitadellenführung und einem Rathausturmbesuch zu einem Eis im Eiscafe Florida an der Spandau-Ellipse (ggü. vom Rathaus Spandau) um 15.00 Uhr einladen. Auch hierzu sind die Vertreter der Presse herzlich eingeladen.

Der Gegenbesuch der Schüler der Eichenwald-Grundschule unter der Leitung von Frau Hoeltge findet bereits Anfang Mai in Asnières statt.

Im Rahmen seiner geplanten „Abschiedstournee“ als Spandauer Bürgermeister in den Spandauer Partnerstädten wird sich Konrad Birkholz in Ashdod als erster Partnerstadt Mitte Mai bei einem knapp einwöchigen Besuch verabschieden. Er wird dort von Detmar Grammel begleitet, der die vorgesehenen Treffen mit dem Bürgermeister von Ashdod, Dr. Lazry, und weitere Besuchspunkte organisiert hat.

Weitere vorgesehene partnerschaftliche Begegnungen in 2011:

Besuch einer Delegation aus Siegen am 16.04.11 zur Vorbereitung des in 2012 anstehenden 60-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen dem Kreis Siegen-Wittgenstein, der Stadt Siegen und Spandau

  • Besuch der Musikschule aus Asnières in Spandau und Teilnahme am Musikschulfest in der Zitadelle (Rückbegegnung eines Treffens des vergangenen Jahres zur Fete de la Musique in Asnières und Paris)
  • Schulsportaustausch vom 08. – 12.05.11 mit Schülern aus Siegen-Wittgenstein in Spandau
  • Eröffnung des Tourismusbüros in Asnières Mitte Juni und „Abschiedsbesuch“ von Konrad Birkholz in der französischen Partnerstadt