„Das gesunde und soziale Spandau 2008/2009“

Pressemitteilung vom 24.07.2008

Neue Broschüre rund um den Gesundheitsbereich ab sofort erhältlich

Die beliebte Broschüre „Das gesunde und soziale Spandau“ liegt ab sofort in einer aktualisierten Auflage für das Jahr 2008/2009 vor. Der Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit Martin Matz freut sich, auch in diesem Jahr den Ratgeber rund um den Gesundheitsbereich in Spandau präsentieren zu können: „‘Das gesunde und soziale Spandau‘ liefert auch in diesem Jahr wieder einen umfassenden Überblick über die gesundheitsbezogenen Einrichtungen, Dienstleistungen und Kontaktadressen, die in Spandau existieren. Die Broschüre hilft bei gesundheits- oder sozialbezogenen Fragen oder Problemen den Kontakt zur richtigen Anlaufstelle zu finden.“

Die Broschüre enthält eine umfassende Zusammenstellung wichtiger Beratungsstellen für die gesundheitliche Versorgung im Bezirk sowie Adressen von Selbsthilfe- und Nachbarschaftseinrichtungen, Pflegediensten, Mobilitätsdiensten, Hospizen und weiteren Vereinen und Verbänden, die gesundheitliche und psychosoziale Beratungen anbieten. Die Fülle nützlicher Hinweise rund um das Thema Gesundheit wird durch die Vorstellung der Fachbereiche des Gesundheits- und Sozialamtes ergänzt. Neben allen wichtigen Adressen enthält die Broschüre auch Veranstaltungshinweise zu medizinischen Vortragsreihen und Veranstaltungen für Senioren.

Spezielle Angebote für den Seniorenbereich finden sich darüber hinaus in der Broschüre „Aktiv älter werden in Spandau“, die seit Januar diesen Jahres ebenfalls in einer aktuellen Ausgabe vorliegt.

Beide Broschüren sind kostenlos erhältlich
- beim Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus Spandau
- in den Spandauer Bürgerämtern
- in der Stadtbibliothek sowie
- in der Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit (Staakener Str. 79, 13581 Berlin, Tel: 3303 4034, Fax: 3303 4075,

E-Mail: heike.hoppe-roesler@ba-spandau.verwalt-berlin.de).