Drucksache - 1698/XX  

 
 
Betreff: Verkehrsberuhigung des Dorfkerns Lübars
Status:öffentlich  
Organisationseinheit:BVV-Büro
Verfasser:Lederle, Felix - Fraktion Die Linke
Drucksache-Art:Empfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Beratung
13.02.2019 
28. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf überwiesen   
Verkehrsausschuss Beratung
14.03.2019 
21. öffentliche Sitzung des Verkehrsausschusses vertagt   
11.04.2019 
22. öffentliche Sitzung des Verkehrsausschusses zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

 

Die Belastung des Dorkerns Lübars durch den Autoverkehr ist für die Anwohner nicht länger zumutbar. Neben der Lärm- und Schadstoffbelastung entstehen durch die übermäßige Beanspruchung auch Schäden an Häusern, darüber hinaus ist die Sicherheit für die Fußgängerinnen und Fußgänger beeinträchtigt. Die derzeitige hohe Nutzung war in dieser Form nie geplant, und die Verkehrsinfrastruktur dafür nie ausgelegt und ist folglich überstrapaziert. Die Verkehrsberuhigung hat zum Ziel, die negativen Effekte für die Anwohner zu verringern und die Strecke für den Durchgangsverkehr unattraktiver zu gestalten, so dass Teile dessen auf andere Routen umgeleitet werden.

ALLRIS net Ratsinformation

Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, mit den zuständigen Stellen im Senat Kontakt aufzunehmen, um den auf dem "Runden Tisch" im Dezember 2018 von den Anwohnerinnen und Anwohner präsentierten Vorschlag zur Verkehrsberuhigung des Dorfkerns Lübars einschließlich der Geschwindigkeitsbegrenzung auf Schritttempo umzusetzen.

ALLRIS net Ratsinformation

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen