Drucksache - 0981/XX-01  

 
 
Betreff: Wärmestube für Reinickendorf
Status:öffentlichBezüglich:
0981/XX
 Ursprungaktuell
Initiator:Bezirksamt - Abt. Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales 
Verfasser:Bezirksamt - Abt. Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales 
Drucksache-Art: Vorlage z. Kenntnisnahme/Zwischenbericht
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Beratung
14.11.2018 
25. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt

Sachverhalt:

 

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

 

In der Erledigung des Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung vom 13.06.2018 - Drucksache Nr. 0981/XX:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, für die Wintermonate Oktober 2018 bis April 2019 im Bezirk Reinickendorf, gegebenenfalls mit geeigneten Trägern, eine Wärmestube für obdachlose Menschen einzurichten, die in der Zeit von 15:00 bis 20:00 Uhr geöffnet hat.

 

wird gemäß § 13 BezVG berichtet:

 

Das Bezirksamt hat das Ersuchen der Bezirksverordnetenversammlung aufgegriffen und die Einrichtung einer Wärmestube für obdachlose Menschen im Bezirk Reinickendorf geprüft. Das Bezirksamt verfolgt das Ziel, Angebote der Kältehilfe in Reinickendorf zu erweitern, um Menschen in Not und äerst schwierigen Lebenslagen helfen zu können. Insoweit wäre die Einrichtung einer Wärmestube eine sehr gute und begrüßenswerte Ergänzung des Kältehilfeangebots im Bezirk.

 

Die Einrichtung einer Wärmestube für obdachlose Menschen durch das Bezirksamt selbst ist leider nicht möglich, da entsprechendes Personal und die notwendigen finanziellen Mittel nicht zur Verfügung stehen, um eine Wärmestube zu betreiben. Das Bezirksamt hat die Tger Arbeiterwohlfahrt, Berliner Stadtmission, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Evangelischer Kirchenkreis Reinickendorf, Gangway, GEBEWO, Heilsarmee Nordost, Johanniter, Netzwerk Bethanien e.V., Stiftung SPI, Teen Challenge Berlin und Unionshilfswerk daher gebeten, eine Wärmestube für obdachlose Personen in Reinickendorf einzurichten.

 

Die GEBEWO Soziale Dienste Berlin gGmbH hat im Gespräch mit dem Bezirksamt die Einrichtung einer Wärmestube begrüßt. Diese Gesellschaft koordiniert berlinweit die Angebote. Interesse, eine Wärmestube einzurichten, wurde auch von der Ehrenamtskoordination der Johanniter geäert. In beiden Fällen stehen momentan jedoch leider keine geeigneten Immobilien zur Verfügung.

 

 

Ein erfolgversprechender Ansatz zur Einrichtung einer Wärmestube im Sinne des Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung ist eine Zusammenarbeit mit Teen Challenge Berlin. Der Arbeitszweig der Berliner Help Stiftung hat in dem Gespräch mit dem Bezirksamt grundlegend Interesse gezeigt, sein geplantes Winter-Wärmeprojekt 2018 auf dem Franz-Neumann-Platz zu erweitern. Bei dem geplanten Wärmeprojekt an zwei Nachmittagen für jeweils drei Stunden in der Woche haben obdachlose Menschen einen Anlaufpunkt, an dem sie niederschwellig und unkompliziert Speisen und Getränke erhalten, aber auch medizinische Notversorgung und Kleidung bekommen und sich aufwärmen können. Für das Projekt wurden bereits Sondermittel der BVV beantragt. Insoweit kann dieses Wärmeprojekt am Franz-Neumann-Platz umgesetzt werden. Das Bezirksamt hat Teen Challenge gebeten, das Kältehilfeprojekt im Sinne des Anliegens der Bezirksverordnetenversammlung zu erweitern und einen Umsetzungsvorschlag zu unterbreiten.

 

Wir bitten, dies in Erledigung der Drucksache Nr. 0981/XX als Zwischenbericht zu betrachten.

 

Frank BalzerUwe Brockhausen

BezirksbürgermeisterBezirksstadtrat

 


 


 

Stammbaum:
0981/XX   Wärmestube für Reinickendorf   BVV-Büro   Ersuchen
0981/XX-01   Wärmestube für Reinickendorf   Bezirksamt - Abt. Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales   Vorlage z. Kenntnisnahme/Zwischenbericht
0981/XX-01-01   Wärmestube für Reinickendorf   Bezirksamt - Abt. Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales   Vorlage zur Kenntnisnahme
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen