Drucksache - 0148/XIX  

 
 
Betreff: Liegenschaften in der Cité Foch
Status:öffentlich  
Organisationseinheit:B90/Grüne/CDU
Verfasser:Anke Petters
Stephan Schmidt
Drucksache-Art:Vorlage zur Kenntnisnahme
   Beteiligt:Abt. Stadtentwicklung, Umwelt, Ordnung und Gewerbe
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Entscheidung
18.04.2012 
7. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf überwiesen   
Ausschuss für Bauwesen und Stadtplanung Beratung
10.05.2012 
4. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauwesen und Stadtplanung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Entscheidung
13.06.2012 
9. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Entscheidung
11.09.2013 
22. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
1. Version vom 29.03.2012
2. Version vom 11.05.2012
3. Version vom 14.06.2012
Vorlage zur Kenntnisnahme vom 21.08.2013

Sachverhalt

Sachverhalt:

 

 

(Text siehe Anlage)

Bezirksamt Reinickendorf von Berlin

Bezirksamt Reinickendorf von Berlin                   20.08.2013

Abteilung Stadtentwicklung, Umwelt,

Ordnung und Gewerbe

 

 

 

 

 

 

An die                                                                                                                 Drucksache Nr. 0148

Bezirksverordnetenversammlung                                                                                    XIX. WP

von Berlin-Reinickendorf

 

 

 

Vorlage zur Kenntnisnahme für die

Bezirksverordnetenversammlung

 

 

 

Liegenschaften in der Cité Foch

 

 

 

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

 

In der Erledigung des Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung vom 13.06.2012 - Drucksache Nr. 0148/XIX - :

 

"Das Bezirksamt wird ersucht zu berichten, was mit den vom Land Berlin gekauften Liegenschaften in der Cité Foch (Avenue Charles de Gaulle 15, 33, 35, 35A, Rue Racine 7, 7A) geschehen soll. Darüber hinaus ist zu berichten, in welcher Art und Weise das Bezirksamt in die Planungen eingebunden ist."

 

wird gemäß § 13 BezVG berichtet:

 

 

Das Grundstück Avenue Charles de Gaulle 15, 33, 35, 35A, Rue Racine 7, 7A (Collège Voltaire) wurde ebenso wie das Grundstück der Romain-Rolland-Schule vom Land Berlin vom Bund erworben. Während die Romain-Rolland-Schule vom Bezirk weiter als Schule betrieben wird, bestand für das Collège Voltaire keine bezirkliche Verwendung. Nach Aufgabe des Schulstandortes des Collège Voltaire stand das Gebäude leer. Derzeit verhandelt die Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Wissenschaft mit der privaten "Schule der Zukunft" über eine weitere Nutzung der Gebäude als Schule. Nach Auskunft des bezirklichen Schulamtes ist davon auszugehen, dass die Verhandlungen noch in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen werden können.

 

Da keine Änderung der Nutzungsart vorgesehen ist, bedurfte es in diesem Stadium keiner städtebaulichen bzw. bauaufsichtlichen Beteiligung.

 

Wir bitten, die Drucksache Nr.  0148/XIX damit als erledigt zu betrachten.

 

 

 

 

Frank Balzer                                                                                     Martin Lambert                           

Bezirksbürgermeister                                                                      Bezirksstadtrat

 

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen