Auszug - Stand und Aussichten des Freizugs der sichergestellten Sporthallen in Reinickendorf  

 
 
2. öffentliche Sitzung des Sportausschusses
TOP: Ö 7.1
Gremium: Sportausschuss Beschlussart: erledigt
Datum: Di, 21.02.2017 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:05 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: SC Borsigwalde
Ort: Tietzstr. 33-41, 13509 Berlin
 
Wortprotokoll
Beschluss

Beginn: 18:14 Uhr

 

Herr BzStR Dollase:

-          die ehemals belegte Sporthalle in der Auguste-Viktoria-Allee soll nach den Osterferien wieder für den Schulsport freigegeben werden

-          die restlichen Sporthallen werden, anders als vom Senat versprochen, nicht bis Ende März 2017 freigezogen

-          das Bezirksamt habe keine Gewalt aufgrund der Beschlagnahmung der Sporthallen durch den Senat

-          die Kosten für die Sanierung der Sporthalle in der Auguste-Viktoria-Allee betragen ca. 220.000 Euro

 

Herr Kozlowski:

-          es seien noch 10 Sporthallen in Berlin beschlagnahmt

-          Reinickendorf sei noch besonders belastet, er wird dies entsprechend weiterleiten

-          Hauptfokus für den LSB (Landessportbund) sei das Freiziehen der Sporthallen, damit diese wieder ordentlich von Vereinen und Schulen genutzt werden können

 

Herr Kolbe:

-          Beschlagnahmeverfügung des Senats für die Sporthallen sei am 14.11.2016 ausgelaufen, der Senat müsse diese verlängern bzw. die Sporthallen leeren

 

Herr BzStR Dollase und Frau Gaebel:

-          die Kosten für die Sanierung der Sporthallen übernimmt der Senat


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen