Auszug - Einhaltung des Verkehrsvertrages durch die BVG  

 
 
14. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf
TOP: Ö 13.2
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Beschlussart: ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Datum: Mi, 12.12.2012 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: BVV-Saal Rathaus Reinickendorf (Zi. 337, Altbau),
Ort: Eichborndamm 215 (Eingang: Antonyplatz 1), 13437 Berlin
0329/XIX Einhaltung des Verkehrsvertrages durch die BVG
   
 
Status:öffentlich  
Organisationseinheit:CDU/B90/Grüne
Verfasser:Stephan Schmidt
Frank Marten
Torsten Hauschild
Drucksache-Art:Vorlage zur Kenntnisnahme
   Beteiligt:Abt. Stadtentwicklung, Umwelt, Ordnung und Gewerbe
 
Beschluss

Es wird folgender Beschluss gefasst:

Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Gemäß Konsensliste Annahme

 

Sachverhalt:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich beim Senat dafür einzusetzen, dass überprüft wird, ob die Leistungen im Bereich U-Bahn in Reinickendorf den Grundsätzen von Qualität und Quantität im Verkehrsvertrag mit der BVG entsprechen.

 

Insbesondere sollte darauf hingewiesen werden,

 

-          dass die U8 an allen schulfreien Tagen und außerhalb der Hauptverkehrszeit ausschließlich im 10-Minuten-Takt verkehrt, obwohl ein höherer Bedarf festzustellen ist,

-          dass der Anschluss von der U9 auf die U8 am Bahnhof Osloer Straße angesichts des häufigen 10-Minuten-Taktes der U8 und auch während der Hauptverkehrszeit nicht fahrgastgerecht ist,

-          dass die Kapazität der U6 während der Zeit der Linienverkürzung bis zur Friedrichstraße häufig nicht ausreicht, weil die BVG ausschließlich und zu allen Tageszeiten Kurzzüge einsetzt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen