Regionalleitung, Jugendförderung und Verwaltung

Jugendamtskampagne13
Bild: BA Reinickendorf

Mit der einstimmigen Verabschiedung der Kinderrechtskonvention durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen am 20.11.1989 sind die Rechte der Kinder als integraler Bestandteil der Menschenrechte zu verstehen unter Berücksichtigung der kindspezifischen Bedürfnisse sowie Lebens- und Entwicklungsbedingungen.

Unicef-Kinderplakat
Bild: Unicef

Art. 3 der Kinderrechtskonvention besagt:

“Bei allen Maßnahmen, die Kinder betreffen, (…) ist das Wohl des Kindes ein Gesichtspunkt, der vorrangig zu berücksichtigen ist.”

Für Sie sind im Jugendamt tätig

  • Name
    Funktion
    Stellenzeichen

  • Herr Haubner
    Regionalleitung
    JugFam O 1.0

  • Frau Söhndel
    Stellvertretende Regionalleitung
    JugFam O 1.1

  • Frau Leonhardt
    Pädagogische Sachbearbeitung
    JugFam O 1.2

  • Frau Rütze
    Verwaltung
    JugFam O 1.02

Kinderrechte in der Berliner Verfassung

Artikel 13 (1) der Berliner Verfassung:

„Jedes Kind hat ein Recht auf Entwicklung und Entfaltung seiner Persönlichkeit, auf gewaltfreie Erziehung und auf den besonderen Schutz der Gemeinschaft vor Gewalt, Vernachlässigung und Ausbeutung. Die staatliche Gemeinschaft achtet, schützt und fördert die Rechte des Kindes als eigenständige Persönlichkeit und trägt Sorge für kindgerechte Lebensbedingungen.“

Was Jugendämter leisten

PDF-Dokument (766.5 kB)

So arbeiten Jugendämter

PDF-Dokument (2.3 MB)

Organigramm JugFamSoz 2016

PDF-Dokument (296.4 kB)

Jugendschutzgesetz

PDF-Dokument (114.6 kB)

Geschichte der Jugendämter

PDF-Dokument (570.2 kB)

Bild 25
Bild: BA Reinickendorf