Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag sowie der Volksentscheid über den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel „Otto-Lilienthal“ (TXL) statt.

Sie können aktiv an der Ausgestaltung der Demokratie teilnehmen, indem Sie sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit am Wahltag entscheiden.

Für die Vielzahl von Wahllokalen in Reinickendorf werden dringend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

Einzige Voraussetzung für die Mitarbeit im Wahlvorstand ist, dass Sie wahlberechtigt zur Wahl zum Deutschen Bundestag sind. Wahlberechtigt in der Bundesrepublik Deutschland sind Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 Grundgesetz, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten ununterbrochen in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt. Sie erhalten entsprechende Unterlagen, denen Sie alles entnehmen können, was Sie für dieses Ehrenamt wissen sollten. Außerdem stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wahlamtes für alle Fragen gerne zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit an einer Schulungsveranstaltung teilzunehmen.

Für Ihre Mitarbeit im Wahlvorstand erhalten Sie ein Erfrischungsgeld von 50,- €. Sofern Sie Freizeitausgleich von Ihrem Arbeitgeber erhalten, beträgt das Erfrischungsgeld 30,- €.
Für die Mitarbeit in einem Briefwahlvorstand erhalten Sie ein Erfrischungsgeld von 35,- €. Sofern Sie Freizeitausgleich von Ihrem Arbeitgeber erhalten, beträgt das Erfrischungsgeld für die Mitarbeit im Briefwahlvorstand 25,- €.

Um Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in einem Wahlvorstand zu erklären, füllen Sie bitte die folgende Bereitschaftserklärung aus:

Bereitschaftserklaerung-BTW-2017

PDF-Dokument (150.6 kB)

Bitte senden Sie diese

  • per Mail an: wahlhelfer@reinickendorf.berlin.de
  • per Post an das
    Bezirkswahlamt Reinickendorf
    Wahlhelfereinsatz
    Teichstr. 65, Haus 1
    13407 Berlin
  • per Fax an die Nummer: (030) 90294-2223

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Wahlhelfereinsatz, Tel.: (030) 90294-2123
Fax: (030) 90294-2223.

Auch über folgenden Link können Sie sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer anmelden:

Landeswahlleiterin

Hier erhalten Sie auch weitere Hinweise und Informationen zum Thema Wahlen.

Zurück zur Startseite vom Bezirkswahlamt